Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Neulich in Meilen: Mhm ...

Neulich sass ich an der Bar. Jimmy stellte mir mein Bier hin. «Und, wie läuft’s?» fragte er. «Ganz ok», meinte ich. «Und bei dir?»  – «Besser als zu Corona-Zeiten.» Da setzte sich Roger dazu. Auch er bekam ein Bier. Er hob sein Glas. «Zum Wohl!»

Ich tat es ihm gleich. «Prost!» – «Sind schon komische Zeiten», sagte Roger. – «Ja, sehr komische Zeiten.» – «Man könnte fast meinen die Welt sei verrückt.» – «Ja. Verrückt trifft es gut.» – «Es geht immer nur um Politik.» – «Mhm.» – «Die Politiker sind doch an der ganzen Misere Schuld.» – «Schon. Nur ohne Politik geht es auch nicht.» – «Da hast du auch wieder recht.» Nach einer Pause immer noch Roger: «Der Klimawandel ist auch so ein Problem!» – «Sehr sogar.»  – «Da müsste die Politik doch mal ‘was machen.» – «Sicher.» Wir schwiegen. Dann setzte ich ein. «Ist wieder gut besucht hier. Jedenfalls besser als auch schon.» – «Ja. Aber unsere Plätze hier bleiben immer frei.» – «Als ob wir die gepachtet hätten.» – «Haben wir ja auch. In gewisser Weise.» – «Stimmt. In gewisser Weise.»

Nach einer Weile wieder ich: «Es hat sich schon vieles geändert.» – «Schon. Woran denkst du zum Beispiel?» – «Ich meine einfach. Nur so. Es ist nicht mehr alles wie vor Corona.» – «Stimmt. So gesehen hat sich einiges geändert.» – «Zum Glück ist das Bier gleich geblieben!» – «Einverstanden! Das schmeckt immer noch wie früher!» Wir nahmen beide einen herzhaften Schluck und atmeten geräuschvoll aus. Dann setzte Roger wieder ein. «Gestern habe ich im Fernsehen gesehen, dass wenn Elefanten miteinander reden, sie dies durch tiefe im Rüssel erzeugte Frequenzen machen. Die sind so tief, dass sie der Mensch nicht hören kann.» – «Was du nicht sagst.» – «Ein Hund könnte die hören.» – «Den interessiert’s aber nicht. Oder?» – «Genau! Daher werden wir nie erfahren, was die Elefanten da kommunizieren.» – «Auch irgendwie schade.» – «Mhm.» Ich trank mein Glas aus und legte das Geld auf die Theke. «Ich muss weiter.» – «War schön, dich zu sehen!» – «Gleichfalls!» «Dann bis nächste Woche.» Jimmy nahm mein Geld und das Glas. «Ja bis nächste Woche», sagte ich, warf meine Jacke über und verliess das Lokal.

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kolumne

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum