Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Mehr als nur hübsche Farbtupfer

90 raffinierte Rezepte und 30 Pflanzenporträts sind versammelt in einem neuen Kochbuch aus dem AT Verlag. Es widmet sich ganz dem Thema essbare Pflanzen – seien es nun Gänseblümchen oder Fichtentriebe.

So wie den drei Autorinnen geht es wohl vielen Naturliebhabern: «Bevor wir dieses Buch schrieben, sahen wir die Natur als ein buntes Gemälde, Farbtupfer am Wegrand, die sich mit den Jahreszeiten wandelten», schreiben Judith Gmür-Stadler, Kathrin Fritz und Maurice K. Grünig im Vorwort zu «Dahlienchips & Berberitzenreis: Köstliches aus Wiese, Wald und Garten», das eben erschienen ist.

Doch es lohnt sich, die einheimischen Pflanzen bewusst wahrzunehmen und genauer kennenzulernen, denn viele von ihnen kann man essen. Wer sich einmal auf diese verborgene Welt eingelassen hat, entdeckt an allen Ecken und Enden Naturschätze und wagt sich bald an Holunderblüten-Crêpes, Johannisbeer-Shortbread oder gebratene Zucchiniblüten.

Unser Rezept der Woche ist dem ebenso beliebten wie weit verbreiteten Gänseblümchen gewidmet, das von März bis Oktober auf nährstoffreichen Böden, Wiesen und Rasen wächst. Vom «Geisseblüemli» sind sowohl Blätter als auch Blüten essbar. Die Blüten sehen frisch gepflückt im Salat sehr hübsch aus oder können als Dekoration für Kuchen oder Cupcakes kandiert werden und halten dann zwei bis drei Tage (fürs Kandieren die Blüten mit wenig Eiweiss bestreichen und mit Zucker bestreuen, dann an der Luft oder bei 50 Grad im Backofen trocknen).

Wer es lieber herzhaft mag, streut die Blüten auf Cracker, die man frisch zubereiten und servieren sollte – oder jeder Gast bestreicht und belegt sein Brötchen gleich selber. Natürlich können auch andere essbare Blüten auf den Ricotta gestreut werden.

Gänseblümchen-Cracker

Zutaten für 4-6 Portionen

Knäckebrot nach Wahl

250 g Ricotta

1-2 Handvoll Gänseblümchen

Fleur de Sel

Zubereitung

Das Knäckebrot mit dem Ricotta bestreichen. Die Gänseblümchen darauf anrichten, mit wenig Fleur de Sel würzen und frisch servieren.

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Rezepte

Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum