Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Lángos aus übriggebliebenen Kartoffeln

Kürzlich publizierte «Too Good To Go» mit «Remix» sein erstes Zero-Food-Waste-Kochbuch. Der Zweck des E-Books ist einfach: das Beste aus dem herausholen, was man zu Hause zur Hand hat.

Mit der App von Too Good To Go kann man jederzeit sehen, wo in der Nähe Überschüsse verfügbar sind, also wo man am Ende eines Verkaufstages noch Brot, Gemüse, Früchte oder sogar ganze Menus zu günstigen Preisen erwerben kann. Denn Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, ist etwas vom Wichtigsten, was man als Einzelner gegen den Klimawandel tun kann.

Das beginnt schon beim eigenen Kühlschrank: Bereits kleine Änderungen an Alltagsgewohnheiten können Grosses bewirken: Verwerten statt wegwerfen!

Too Good To Go hat im Kochbuch «Remix» Rezepte aus aller Welt gesammelt und veröffentlicht. Jedes davon zeigt, wie man häufig weggeworfene Lebensmittel in neue Gerichte verwandelt. Das E-Book ist online unter https://toogoodtogo.ch/de-ch/download/ebook gratis zum Herunterladen verfügbar.

Unser Rezept der Woche schafft Abhilfe, wenn zu viele Kartoffeln vom Raclette, vom Kartoffelstock oder von der Rösti übrig geblieben sind: Warum nicht ungarischen Lángos draus machen? Es handelt sich um frittiertes Brot, das man mit allem kombinieren kann, was der Kühlschrank zu bieten hat. Nahrhaft – und herzhaft!

Lángos

Zutaten für 2 Personen

1 mittelgrosse mehlige Kartoffel

100 ml Milch

7,5 g Hefe

½ TL Kristallzucker

125 g Weizenmehl

½ TL Salz

Rapsöl zum Frittieren

Zubereitung

Kartoffeln (falls noch nicht gekocht) in Salzwasser weichkochen. Schälen und abkühlen lassen, damit man sie gut raspeln kann.

Milch in einem Topf lauwarm machen und vom Herd nehmen. Hefe und Zucker darin auflösen und das Gemisch 3-4 Minuten ziehen lassen. Mehl mit der geraspelten Kartoffel und Salz vermischen. Milchmix dazu giessen und alles zu einem glatten, relativ flüssigen Teig verrühren.

Teig mit Backpapier bedecken und 40-50 Minuten lang gehen lassen, bis er die doppelte Grösse hat. Den Teig in 8 Stücke schneiden und diese mit den Fingern oder einem Wallholz flach machen. Ovale formen und weitere 10 Minuten lang gehen lassen.

Währenddessen das Öl in einem Topf erhitzen. Teig vorsichtig ins Öl legen und beide Seiten backen, bis sie goldbraun sind. Brote auf einem Stück Küchenrolle ein wenig abkühlen lassen.

Lángos mit Beilagen nach Wahl servieren: Pilze, klein geschnittener Schinken, Tomaten, Spargel, Feta, Babyspinat…

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Rezepte

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum