Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Jede einzelne Stimme zählt

Der Motettenchor Meilen ist immer wieder für Überraschungen gut: Jetzt beginnt er mit Proben zu einem Werk von Heinrich Schütz, das für drei Chöre geschrieben wurde. Damit das Experiment gelingt, braucht es noch zusätzliche Sängerinnen und Sänger.

Die Vertonung des 100. Psalms «Jauchzet dem Herren alle Welt» soll Heinrich Schütz als gottesdienstliche Festmusik zum Reformationsjubiläum von 1617 komponiert haben. Höchstwahrscheinlich fand die Uraufführung in der Dresdner Schlosskirche statt.

Der Motettenchor Meilen wird das Werk am 3. Juli in der reformierten Kirche Uetikon aufführen. Die dreichörige Fassung mit doppeltem Echo erhält einen ganz besonderen Zauber dadurch, dass die drei Chorgruppen in der Kirche an unterschiedlichen Orten stehen. Schütz wollte das Widerhallen des Gotteslobs durch «alle Welt» mit der räumlich getrennten Choraufstellung noch plastischer wirken lassen. Man darf gespannt sein.

Wer gerne mitwirken möchte, ist herzlich willkommen. Geprobt wird jeweils am Dienstag von 19.50 bis 21.50 Uhr in der Aula des Schulhauses Obermeilen. Auskunft erteilt Aurelia Weinmann-Pollak, Tel. 079 731 51 08 oder music@aurelia-pollak.com.

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum