Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ja zur Erneuerung der Dorfstrasse

Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 13. Juni kommt das Geschäft «Dorfstrasse» ein weiteres Mal an die Gemeindeversammlung. Eine Rückschau auf die Vorgeschichte ist daher lesenswert.

An der Gemeindeversammlung vom 4. März 2019 präsentierte der Gemeinderat den Stimmbürgern eine Vorlage mit einer Begegnungszone auf der Dorfstrasse, mit Tempo 20, mit einer Verengung der Fahrbahn und Ausweichbuchten für Busse.

Zahlreiche Leserbriefschreiber machten den Gemeinderat darauf aufmerksam, dass bei einer Sperrung der Seestrasse die Dorfstrasse den ganzen zusätzlichen Verkehr von der Seestrasse aufzunehmen habe und mit den vorgeschlagenen Massnahmen vom Gemeinderat dies gar nicht mehr möglich sei. Auch der Schreibende sprach sich klar gegen die Begegnungszone aus. Im Namen des Gemeinderates erklärte Sicherheitsvorstand Thomas Steiger, dass man alle bisherigen Verkehrsumleitungen auf die Dorfstrasse ohne Schwierigkeiten bewältigt habe und dies auch mit den neuen Strassenverengungen und Tempo 20 kein Problem ergebe. Schliesslich wurde die Vorlage mit 288 gegen 252 Stimmen angenommen.

An der von Anna Burgherr verlangten Urnenabstimmung, wurde das Geschäft von den Stimmbürgern am 19. Mai 2019 abgelehnt.

Im November brannte es im Restaurant Löwen an der Seestrasse. Der Verkehr musste auf die Dorfstrasse umgeleitet werden. Jetzt zeigte sich, was für eine unsinnige Vorlage der Gemeinderat den Stimmbürgern vorgeschlagen hatte. Der Verkehr staute sich auf der gesamten Dorfstrasse. Einbieger mussten 20 Minuten warten, bis sie einfahren konnten. Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn die Verkehrsberuhigungsmassnahmen schon eingebaut gewesen wären.

Die Gegner der Vorlage erarbeiteten in einer Arbeitsgruppe in wesentlichen Teilen die Vorlage mit ihren Inhalten wie sie am 12. Juni zur Abstimmung kommt. Dem Gemeinderat Meilen muss gedankt werden, dass er an einer raschen Umsetzung eines neuen Projektes interessiert war und auch die planerische Arbeit im Sinne einer für alle akzeptablen Lösung in Auftrag gab.

Dieser wesentlich zukunftsträchtigeren Vorlage kann man nun zustimmen.

Edwin Bolleter, Meilen

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Leserbriefe

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum