Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Italianità total!

Italo-Sängerin Milena Buzzo und Pianist Simon Schwaninger unterhielten an der Generalversammlung der MGM mit Titeln aus Italien.

Die Sängerin und ihr Pianist beruhigten den randvoll besetzten Löwen-Saal mit den ersten Tönen des 1979er-Hitparaden-Songs «Soli» von keinem Geringeren als Adriano Celentano. Mit ihrer schlanken (anfangs etwas untersteuerten) Stimme erreichte Milena Buzzo in elegant-schwarzem Hosengewand das Publikum sofort. In «Via con me» (1981) von Paolo Conte fiel gutes Einvernehmen von Sängerin und Pianist auf, dieweil in «Parole parole» (1972) von Mina alias Anna Maria Mazzini elegischem Duktus gehuldigt wurde. Der anstehende Sommer fand Anklang in «Estate» von Bruno Martino – mit Klaviersolo von Simon Schwaninger.

Erfreuliche Jahresrechnung 2021

Nun begann die eigentliche Jahresversammlung. Da Co-Präsidentin Catrina Erb Pola krankheitsbedingt kurzfristig ausfiel, lag es an Co-Präsident Alain Chervet, durch die 173. Mitgliederversammlung der Mittwochgesellschaft Meilen (MGM) zu führen. In prägnanter und humoriger Art fasste der Co-Präsident die Berichterstattung des vergangenen 2021 zusammen und gab einen spannenden Ausblick auf die kommenden Kulturanlässe nach dem Jahresmotto «La bella Italianità». «Die Mittwochgesellschaft bringt italienische Kultur mit Musik, Film, Theater und Kunst aus unserem wunderschönen Nachbarland auf die Bühne, mit Potenzial, das Fernweh zu wecken.»

Alain Chervet konnte von hoher Mitgliederzahl und gesunder Vereinsrechnung berichten. Dank den vielen interessierten Besuchern und dementsprechenden Ticketverkäufen sieht die Rechnung der Mittwochgesellschaft gut aus, wie Quästor Reto Kappeler die Berichterstattung zur Jahresrechnung zusammenfasste. Nach positivem Revisorenbericht von Robin Grätz wurde die Rechnung einstimmig genehmigt und dem Vorstand ein spezieller Dank für die Organisation der vielfältigen und interessanten Anlässe per Akklamation zugesprochen.

Anschliessend wurde das langjährige Vorstandsmitglied Edgar Hiltebrand verabschiedet. «Er hat die Mittwochgesellschaft während zehn Jahren mitgeprägt und mitgestaltet und ist als Mitorganisator bei unzähligen Anlässen aktiv gewesen», erklärte Co-Präsident Chervet und bedankte sich im Namen des Vorstandes für die tolle Zusammenarbeit und das unermüdliche Engagement. Als neues Vorstandsmitglied wurde Chantal Sturzenegger einstimmig und mit Applaus gewählt.

Con molto cuore

Nach dem «bürokratischen» Intermezzo hob das Musiker-Duo zu «Azzurro» von Paolo Conte und Michele Virano zum Text von Vito Pallavicini an. «Con molto cuore» interpretierten die beiden den sehnsüchtigen Text. Es folgten die Klassiker «Tintarella di Luna» (und «Un anno d’amore» von Mina aus den Sechzigern. In «In Love in Portofino» (1958) vom Duo Chiosso-Buscaglione wurde dem italienischen Hafen von Delphi mit tollem Klavier-Zwischenspiel und vokalem Stimmungswechsel gehuldigt. Nach «Quelli erano giorni» (1968) von Gigliola Cinquetti stieg das Publikum, wenn auch etwas zaghaft, in den Refrain ein, auf diese Weise eine Zugabe erheischend, die ihm das Duo denn auch willig gab: «Ninna nanna» in der Fassung von Pink Martini aus dem Jahre 2009 begann gesummt, vom Pianisten toll begleitet, und endete parlando: Text-Interpretation total!

Finale: Spaghettibuffet

Jetzt durfte dem Spaghettibuffet nach Lust und Laune zugesprochen werden. Es war ein guter Abend mit einem gutem Motto: Freuen wir uns auf die nächste Veranstaltung der Mittwochgesellschaft am 13. Mai. Es treten der Cantautore Marco Todsico und Schlagzeuger/Perkussionist Andi Pupato im Löwensaal auf.

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum