Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Gemeinsam sind sie mehr als die Summe des Ganzen

Die Idee eines Konzertes unter dem Motto «alt trifft jung» ist aus der Vergabe des Kulturpreises der Mittwochgesellschaft Meilen an das Sinfonie Orchester Meilen (SOM) im Jahr 2019 entstanden.

Ziel war es, die grosszügige finanzielle Gabe sinnvoll einzusetzen. Was gibt es Sinnvolleres, als die Jugend zu fördern? Diese Idee entspricht voll den Vorstellungen des musikalischen Leiters des SOM, Kemal Akçag, der zusammen mit der Stiftung Ruth und Ernst Burkhalter im Jahr 2005 genau mit diesem Ziel das inzwischen zur Tradition gewordene Preisträgerkonzert überhaupt erst geschaffen hat. Dass «SOM meets JSO» zustandegekommen ist, ist auch der Magaretha Bolleter Stiftung sowie der Gemeinde Meilen zu verdanken.

Ein Sinfonieorchester für Jugendliche in der Region Zürichsee

Als erstes Jugendsinfonieorchester am Zürichsee prägt das JSO unter Leitung seines Dirigenten Roman Brogli-Sacher die Kulturlandschaft der Region mit hochwertigen Konzertveranstaltungen. Mit Konzerten am Zürichsee und darüber hinaus gelingt es dem Orchester, insbesondere junge Menschen und Familien für Kultur zu begeistern

SOM eines der ältesten Laienorchester der Schweiz

Das SOM hingegen wurde bereits 1894 gegründet. Es setzt sich zusammen aus guten Liebhabermusikerinnen und -musikern, etwa einem Viertel Berufsmusiker(innen) sowie Musikstudenten aus der Agglomeration Zürich. Seit 1995 liegt die musikalische Leitung bei Kemal Akçag. Das Repertoire umfasst sinfonische Orchesterwerke und Konzerte mit Solisten vom Barock bis zur Moderne.

Ironie des Schicksals

Das gemeinsame Konzert war ursprünglich für das Jahr 2020 geplant, fiel aber der Corona-Pandemie zum Opfer. Nun wird es unbeabsichtigt zum Abschiedskonzert des langjährigen Dirigenten des SOM, Kemal Akçag, der nach 27 Jahren erfolgreichen Schaffens den Taktstock weiterreicht. Kemal Akçag hat mit dem SOM unwahrscheinlich viel erreicht. Dank dem hohen Niveau des Orchesters konnten renommierte Solisten für Auftritte nach Meilen geholt werden. So etwa Thomas Grossenbacher, ehemaliger erster Cellist im Tonhalle-Orchester; die international bekannte Opernsängerin Noëmi Nadelmann; der Klaviervirtuose Micha Cheung, Mitglied des weltbekannten Gershwin-Quartetts; der renommierte Geigenvirtuose Alexandre Dubach oder Klaidi Sahatçi, seit 2009 1. Konzertmeister des Tonhalle-Orchesters.

Der Kreis schliesst sich

Ein gemeinsamer Auftritt mit dem JSO in der Tonhalle ist ein Abschluss dort, wo Kemal Akçags musikalische Erfolgsgeschichte begonnen hat. Der gemeinsame Auftritt ist ein starkes Zeichen dafür, dass Abgängern aus dem JSO mit dem SOM eine weitere Stufe in der musikalischen Entwicklung offensteht.

Spezieller Dank gebührt dem Dirigenten des JSO, Roman Brogli-Sacher. Er gibt auch sehr jungen Musikbegeisterten die Möglichkeit, sich in einem Orchester einzubringen. Der im Jahr 2019 in Wien gewonnene «Gold Award» ist der verdiente Lohn für seinen erfolgreichen Einsatz. Das Orchester konnte bereits mit der Einladung zu einer Chinatournee im Jahr 2007 internationale Anerkennung einspielen.

Mit dem JSO und dem SOM haben sich also zwei gefunden, die zusammen mehr als die Summe des Ganzen erbringen, ganz nach dem Motto «1 + 1 = 3».

Ein einmaliger Genuss

In der Tonhalle wird am Sonntag, 26. Juni ein Programm der musikalischen Extraklasse geboten. Das reicht von Christian Wilibald Gluck bis zu Arturo Márquez.

In der gehobenen Gastronomie würde man von einem Acht-Gang-Menü in einem Sterne-Restaurant sprechen.

Tickets können ab sofort online bezogen werden: tonhallezuerich.ch

«SOM meets JSO», ein gemeinsames Konzert des Sinfonie Orchesters Meilen und des Jugendsinfonieorchesters Zürichsee, Sonntag, 26. Juni, 17.00 Uhr, Tonhalle Zürich.

www.jso-zuerichsee.ch

www.s-o-m.ch

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum