Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Dieser Anwalt hat einen Plan

Für den Meilemer Countrysänger Florian Fox wird 2022 ein intensives Jahr: Sein erstes US-Soloalbum erscheint im Mai, er geht in der Schweiz und in den USA auf Tour und hat ganz allgemein vor, seine Musikkarriere nun auf die nächste Stufe zu heben.

Noch als Schüler in Feldmeilen gründete Florian Fox, er hiess damals noch Florian Roth, die jüngste Country-Rockabillyband der Schweiz. «The Black Barons» feierten beeindruckende Erfolge. Doch Leadsänger Florian startete vor knapp zwei Jahren mitten in der Corona-Pandemie von Nashville aus ein Country-Soloprojekt. Dessen letztes Produkt ist seit zwei Wochen auf Youtube zu sehen: «Swiss Guy» heisst der witzige Signature Song des Meilemers.

Schweizerisch-amerikanisches Gemeinschaftswerk

Die Melodie ist schon nach einmaligem Hören im Ohr, und es lohnt sich, auf den Text zu achten, denn Florian Fox erzählt darin von seinen Anfängen als Schweizer in Nashville und den kleineren und grösseren Missverständnissen, die sich in einer neuen Kultur ergaben. Auch eine Ovi-Büchse kommt im Video vor. Text und Musik stammen von Fox selber, wobei sein US-Produzent Chuck Mead – selber ein erfolgreicher Musiker und eine etablierte Grösse in der Countryszene – dem Ganzen den gewissen Südstaaten-Feinschliff verlieh.

«’Swiss Guy’ läuft bereits auf Radiostationen weltweit inklusive Radio Nashville FM», freut sich Florian Fox. Der Song ist für ihn auch deshalb zentral, weil er dafür steht, dass Florian Fox ein schweizerisch-amerikanischer Doppelact ist, der manchmal zum Balanceakt wird: «Mein Hauptwohnsitz ist in Meilen, aber Nashville ist mein zweites Zuhause geworden. Das sorgt dafür, dass Musik und Performance authentisch sind, denn letztlich ist Country US-Sound.» Sein Netzwerk in Nashville ist inzwischen gross und umfasst Freunde, musikalische Kontakte und Agenten, mit denen er zusammenarbeitet.

Konzerte auch in Meilen

Die Pläne des 30-Jährigen für das laufende Jahr sind beeindruckend. «Ab Mitte Februar und Anfang März werde ich in Florida und im Golf von Mexiko auf der Outlaw Country Cruise sein, im Juni auf Tour in Tennessee und im Mittleren Wesen. Dazwischen komme ich in die Schweiz und trete hier, in Österreich und in Ungarn auf.» Für den Herbst ist übrigens auch eine Show in der Kulturschiene am Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen geplant.

Am 13. Mai erscheint Fox‘ von Chuck Mead produziertes Soloalbum, das er im Sommer am Country & Trucker Festival Interlaken vorstellen wird. Eingespielt hat er es mit einer All-Star-Band. «Insofern war das Jahr 2021 in den USA mit seinen Veranstaltungsbeschränkungen wegen Corona für mich ironischerweise ein Glückfall», sagt er: «Die grossartigen Studiomusiker, die wir verpflichten konnten, wären sonst vielleicht nicht so einfach verfügbar gewesen.»

Hauptberuf Wirtschaftsanwalt

Dass er selber 2020 trotz Pandemie in die USA reisen konnte, hatte er einem Studentenvisum zu verdanken, denn er belegte einen Masterstudiengang in amerikanischem Recht an der Vanderbilt University Law School. Im Juni 2021 schloss er diesen ab – mit besonderer Auszeichnung. Hauptberuflich ist Florian Roth noch immer Wirtschaftsanwalt. «Im Moment arbeite ich 160 Prozent als Anwalt und 40 Prozent als Musiker», sagt er lachend. Und natürlich sorgt er vor: «Ich bin dabei, das US-Aufenthaltsrecht auf Basis eine Künstlervisums zu erneuern.»

Aktuelle Tourdaten: 

www.florianfox.com

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Agenda / Veranstaltungen

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum