Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
AZ Meilen · Bahnhofstrasse 28 · 8706 Meilen · Telefon 044 923 88 33 · info@meileneranzeiger.ch

Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Bewährte Kräfte stellen sich erneut zur Verfügung

Die Mitglieder der FDP Ortspartei Meilen trafen sich am 10. Januar zur Mitgliederversammlung im «Löwen». Haupttraktandum war die persönliche Präsentation und Nomination der 14 Kandidierenden für die Behördenwahl 2022.

Alle Bisherigen stellen sich für den Gemeinderat zur Wiederwahl. Angesichts des hervorragenden Leistungsausweises von Christoph Hiller (Gemeindepräsident), Verena Bergmann-Zogg (Ressort Finanzen), Heini Bossert (Ressort Hochbau) und Alain Chervet (Ressort Gesellschaft) erübrigte sich eine eingehende persönliche Vorstellung.

Gleiches gilt bei der Schulpflege für Cordula Kaiss-Hess, die sich wieder als Schulpräsidentin zur Wahl stellt und damit automatisch im Gemeinderat Einsitz hat, und für Markus Hofmann (Vizepräsident und Ressort Liegenschaften).

Neue Kandidierende für Schulpflege und RPK

Als Ersatz für die zurücktretende Schulpflegerin Caroline Schwitter Marsiaj stellt sich Sara Wyss zur Wahl. Unter anderem mit ihrer Erfahrung als Rechtsanwältin in Führungsfunktionen von Schulen und anderen Unternehmen und ihrer Empathie und Kommunikationsfähigkeit ist sie für die Arbeit in der Schulpflege bestens geeignet.

Bei der Rechnungsprüfungskommission treten Dieter Zaugg (Präsident), Markus Bär und Curdin Lutta zurück. Die FDP Meilen freut sich, dass sie mit drei neu Kandidierenden die Fachkompetenz in diesem Gremium gleichwohl aufrechterhalten kann. Neu stellen sich zur Wahl Paulo Gnehm als Präsident, Judith Gross und Reto Bischofberger. Paulo Gnehm bringt grosse Erfahrung in Finanzfragen mit, namentlich als Leiter einer Steuerberatung, Mitglied der RPK Küsnacht und Quästor der FDP Küsnacht (beide Ämter gibt er nach Ablauf der Amtsdauer in diesem Frühjahr ab). Judith Gross ist als Rechtsanwältin und Steuerkommissärin des Kantons Zürich tätig. Reto Bischofberger ist das für die Finanzen zuständige Mitglied in der Geschäftsleitung einer Unternehmung (Chief Financial Officer). Unter anderem mit diesen beruflichen Erfahrungen bringen beide Kandidierenden hervorragende Kompetenzen für den Einsitz in die RPK mit.

Valabler Ersatz für Zurücktretende in weiteren Behörden

Für die Bürgerrechtsbehörde stellt sich die bestens bewährte Marianne Zambotti zur Wiederwahl. Als Ersatz für den zurücktretenden Kurt Metzler wird Samuel Halim sich zur Wahl stellen. Als CEO einer Unternehmung bringt er u.a. Kernkompetenzen in den Bereichen Führung, Menschenkenntnis und Kommunikation mit. Zudem verfügt er über Kenntnisse in sechs Sprachen. All dies zeichnet ihn für die Bürgerrechtsbehörde aus.

Auch in der Sozialbehörde kann die FDP Meilen mit hervorragenden Kandidierenden punkten. Die sehr erfahrene Véronique Gerber-Fridez stellt sich zur Wiederwahl. Silvia Flaig Metzler tritt zurück. Als Ersatz für sie wird sich Kamylla Lisi-Brandino zur Wahl stellen. Kamylla Lisi-Brandino bringt breite internationale Berufserfahrung mit und zeichnet sich durch grosse Sprachkenntnisse (sieben Sprachen) aus. Dies macht sie zur idealen Kandidatin für die Sozialbehörde.

Einstimmig nominiert

Aktiver Einsatz als Behördenmitglied für die schöne Gemeinde Meilen ist mit grossem Aufwand verbunden und nicht selbstverständlich. Der Präsident der FDP Meilen, Werner Wyss, dankt allen Kandidierenden herzlich für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft, sich weiterhin oder neu als aktives Behördenmitglied zur Verfügung zu stellen. Zur Schaffung von Mehrwert für Meilen!

Sämtliche Kandidierenden, seien es bisherige oder neue, wurden von der Mitgliederversammlung einstimmig und mit Akklamation für die Behördenwahl nominiert.

Abschliessend informierte der Präsident über die weiteren Meilensteine im Wahlkampf und lud die Mitglieder insbesondere zur überparteilichen Vorstellung sämtlicher Kandidierenden aller Ortsparteien ein. Dieser Anlass findet statt am Montag, 28. März ab 18.30 Uhr im Jürg-Wille-Saal des Löwen. Er wird von einem Vertreter oder einer Vertreterin der Zürichsee-Zeitung moderiert.

Im Anschluss an die offizielle Mitgliederversammlung tauschten sich die Mitglieder – für einmal an Tischen sitzend – bei einem feinen Apéro im Gewölbekeller des Löwen rege aus.

Überparteiliche Vorstellung sämtlicher Kandidierenden, Montag, 28. März ab 18.30 Uhr, Jürg-Wille-Saal, Gasthof Löwen Meilen.

Share on facebook
teilen
Share on xing
teilen
Share on twitter
teilen

Weitere aktuelle Artikel in der Kategorie Kultur / Politik

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Meilener Anzeiger AG
Bahnhofstrasse 28
Postfach 481
8706 Meilen

Telefon 044 923 88 33
info@meileneranzeiger.ch

© Copyright 2021 by MeilenerAnzeiger · Impressum