Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Zweimal Gold und einmal Bronze

An den OZB-Meisterschaften der Leichtathleten in Thalwil brillierten die jungen Meilener Läufer Morris Deiss, Theo Mächler und Tobias Kneller mit Medaillengewinnen.

  • Die stolzen Medaillengewinner Morris Deiss, Theo Mächler und Tobias Kneller. Foto: zvg

1/1

Eine Woche vor den Schweizer Meisterschaften in Lausanne zeigten die Nachwuchsläufer des LC Meilen auf der anderen Seeseite, dass mit ihnen an den Schweizermeisterschaften am Lac Léman zu rechnen sein wird. 

An den Ostschweizer-Zürcher-Bündner-Meisterschaften machten die 3000m-Läufer die grössten Fortschritte. Sie senkten ihre Bestzeiten vom Limiten-Rennen in Meilen um nicht weniger als eine halbe Minute. Damit sind sie in der erweiterten Spitze der U18-Kategorie zu finden.

Theo Mächler wurde in starken 9:27,40 Minuten OZB-Meister und weist im jüngeren Jahrgang der Kategorie sogar national die zweitbeste Zeit auf. Morris Deiss stand ihm mit seinen 9:32,28 nur in wenig nach und holte sich die Bronzemedaille. Das Trainingslager von Ende Juli in St. Moritz scheint reiche Früchte zu tragen. Sich als Sieger feiern lassen durfte auch Tobias Kneller. Er gewann in neuer persönlicher Bestzeit von 2:00,38 Minuten im 800m-Lauf derselben Kategorie. Jetzt fehlt nur noch ganz wenig, und die Zweiminuten-Grenze ist geknackt.

xeiro ag