Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Zum 70. ein Gaumenschmaus

Die 70. GV des Männerturnvereins Feldmeilen war nicht nur ein Fest, sondern auch ein kulinarischer Höhenflug.

  • Das fängt ja gut an: Vorspeisenteller. Fotos: zvg

  • Üppiges Dessertbuffet für Geniesser.

1/1

Zurzeit gibt es ja sicher Wichtigeres als die Generalversammlung eines Männerturnvereins. Auch wenn es die 70. GV in Folge ist und das Jahr 1950 für ganz Meilen sehr prägend war. 

In diesem Jahr entstanden unter anderem die Primarschule Feldmeilen, der Sportplatz Meilen, die katholische Kirche, der Tischtennisclub und mehr, und noch niemand sprach vom CO2-Ausstoss oder vom Klima.

So begann auch die GV als «Business as usual», und wie immer führte Präsident Max Geisser souverän durch die Begrüssung der Ehrengäste, die Ehrungen und die üblichen Traktanden, und nur wenige Falten auf seiner Stirn zeugten von seinen grossen und kleinen Sorgen.

Freudig wurden auch die brandneuen T-Shirts mit neuem Logo in frischen Farben begutachtet. Und wie es sich gehört, wurde alles rege diskutiert und verhandelt bis zum Eintreffen der Frauen, Freundinnen und Partnerinnen. 

Es wurde schnell klar: Das Vereinsleben der Turner vom Feld ist auch heute noch sehr lebendig, und der Präsident stellte mit Genugtuung fest, dass die kommenden Aktivitäten wieder super würden. Er ermahnte aber seine Turner auch, nicht zu vergessen, dass die eigentliche Kernkompetenz des MTVF im abwechslungsreichen Turnen in der Halle liege. Ganz nach dem Motto «Big or small, we move it all». Treffpunkt ist die alte Turnhalle Feldmeilen jeweils am Freitagabend ab 19.45 Uhr. Jeder Mann ist herzlich willkommen.

Das Abendprogramm war einmal mehr geprägt vom feierlichen Essen. Ein hervorragender kulinarischer Genuss, zelebriert in der Trotte der Vogtei Herrliberg. Es begann mit dem feinen Stehapéro, bei dem sich die GV-Gäste beim munteren Smalltalk auf den gemütlichen Abend einstimmten, und schon bald wurde der Vorspeiseteller gereicht, ein Genuss fürs Auge und den Gaumen! 

Und dazwischen natürlich die kleine Ansprache des Präsidenten an die Partnerinnen der Turner mit dem Dank für das Mithelfen bei den und für die Vereinsanlässe. Gespräche und Gelächter zeugten von einem sehr gelungenen Abend, den alle auch Slavi mit Personal vom «Rössli» Herrliberg verdanken.

www.mtvf.ch

xeiro ag