Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Zu «teuer, nutzlos, ungerecht.»?

Kürzlich lag ein Flyer der Gegner des CO2-Gesetzes, über das wir am Wochenende abstimmen, in meinem Briefkasten.

Dazu möchte ich Folgendes ausführen: Die Menschheit lebt auf Pump. Die Auswirkungen der Klimakrise zeigen dies bereits – je länger, je unübersehbarer. Wohl die meisten überlegen sich lieber nicht, was das konkret bedeutet.

Ich versuche es mal mit einer Analogie: Die Welt ist wie ein üppiges Buffet. Am Eingang eine freiwillige Kasse. Kaum die Hälfte der Gäste bezahlt den Eintrittspreis. Irgendwann wird das Buffet leer. Dem Wirt wird es zu bunt, und er lässt nur noch herein, wer für die Kosten aufkommt. Und zwar inklusive der Schulden aller früheren Gäste.

Was sagen wir dieser nachfolgenden Generation? Zu «teuer, nutzlos, ungerecht.»? Oder einfach «Tja, Pech gehabt, the early bird gets the worm»?

Ich jedenfalls bin gespannt auf die konkreten Vorschläge, die nicht teuer, nicht nutzlos und nicht ungerecht sind!

xeiro ag