Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Zu Ehren der Mütter

Sopranistin Annina Gieré und Corina Gieré am Klavier gestalten den diesjährigen katholischen Muttertags-Gottesdienst.

  • Sopranistin Annina Gieré interpretiert Werke von Schubert, Haydn und anderen. Fotos: zvg

  • Corina Gieré widmet sich mit Begeisterung der Liedbegleitung und Opernrepetition.

1/1

Am zweiten Sonntag im Mai – seit 1914 jeweils als Muttertag gefeiert – erklingt in der Eucharistie-Feier ein musikalisch-frühlingshaftes Programm, bestehend aus «Waltz of my heart» von Ivor Novello, «Frühlingssehnsucht» und «Du bist die Ruh» von Franz Schubert, «Nun beut die Flur» aus der «Schöpfung» von Joseph Haydn und «L’été» von Cécile Chaminade. Zum Schluss des Gottesdienstes erhalten alle Mitfeiernden von den Ministrantinnen und den Ministranten eine wohlduftende Rose.

Die Pianistin Corina Gieré studierte in Zürich und in London. Reiche kammermusikalische Erfahrung, vor allem im Streicherrepertoire, sammelte sie in langjähriger Zusammenarbeit mit der International Menuhin Music Academy. In den 90er-Jahren war sie Gastdozentin für Kammermusik, begleitete Lehrer und Studierende dieser renommierten Streicherschule in Konzerten sowie in Meisterkursen und spielte solistisch mit der Camerata Lysy Gstaad. Mit Begeisterung widmet sich Corina Gieré der Liedbegleitung und Opernkorrepetition. Sie ist regelmässig als Liedbegleiterin in Konzerten zu hören und gibt Kurse für Liedinterpretationen. 

Die Sopranistin Annina Gieré begann ihr Gesangsstudium an der Haute École de Musique de Lausanne bei Frédéric Gindraux. Daraufhin erhielt sie regelmässigen Unterricht in Paris, und seit September 2015 studiert sie an der Wales International Academy of Voice. 

Im Opernfach hat sie schon verschiedenste Partien gesungen. So interpretierte sie Mozartrollen wie die Fiordiligi in «Così fan tutte» oder im Rahmen der Festspiele Zürich die Arminda in «La finta giardiniera». Mit ebenfalls grossem Engagement widmet sich Annina Gieré dem Theater. Gegenwärtig spielt und singt sie in mehreren Commedia-dell'Arte-Produktionen, namentlich an der Seite von Antonio Fava in seinem Stück «Peste e Corna», womit sie bereits in Boulder, Colorado aufgetreten ist. Mit dieser Produktion folgen weitere Tourneen nach Italien, England u.a.

Alle sind herzlich willkommen zu diesem frohen Auftakt in den Muttertag.

Eucharistiefeier mit Corina und Annina Gieré, Sonntag, 12. Mai, 10.30 Uhr, katholische Kirche Meilen.

xeiro ag