Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Viermal Ja zu den Gemeindeabstimmungen

Die SP Meilen hat an ihrer GV die anstehenden kommunalen Abstimmungen der Gemeindeversammlung vom 14. September und den folgenden Abenden sowie der Urnenabstimmung vom 27. September diskutiert.

Sie unterstützt die Durchführung der Gemeindeversammlungen, da das umfangreiche Schutzkonzept der Gemeinde genügend Schutz bietet. Meilen hat kein Parlament, somit verbleibt nur die Gemeindeversammlung, um die anstehenden Geschäfte zu behandeln und zu entscheiden. Da es nicht absehbar ist, wann sich die coronabedingte Situation relevant ändert, kann die demokratische Mitbestimmung nicht auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Grundsätzlich werden alle Vorlagen unterstützt. Infolge der stetig wachsenden Schülerzahlen und der wachsenden Nachfrage nach Betreuung ist die Gemeinde verpflichtet, mehr Raum zu schaffen. Das Projekt für die Betreuung im Kindergarten Veltlin und auch der Pavillonbau Allmend für die Schule ergeben aus Sicht der SP betrieblich Sinn, können schnell realisiert werden und weisen ein gutes Kosten-/Nutzenverhältnis auf. Auch die Bauabrechnung der Aufstockung des Pavillons der Schule Obermeilen und die Jahresrechnung 2019 der Gemeinde wurden einstimmig unterstützt.

ZurGesamtrevision der kommunalen Nutzungsplanung hat die SP bereits im März Stellung genommen (siehe Meilener Anzeiger vom 28. Februar 2020). Sie steht weiterhin hinter den Grundsätzen der Vorlage.

Die SP hat weiter die bisherigen Vorstandsmitglieder Sandra Hagmann, Hanspeter Göldi, Sandra Konrad, Guido Lehmann und Efe Yldiz sowie als Präsidenten Hans-Ruedi Weber mit Akklamation in ihrem Amt bestätigt.

xeiro ag