Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Bei einer Frontalkollision zwischen einem Linienbus und einem Personenwagen sind am 15. Juli in Meilen die drei Insassen des Personenwagens leicht bis mittelschwer verletzt worden.

Kurz nach 19.30 Uhr fuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Dorfstrasse seeaufwärts. Mit im Fahrzeug sassen auf dem Beifahrersitz seine 36 Jahre alte Frau und auf dem Rücksitz das zweijährige Kind des Paares.

Wie die Kantonspolizei schreibt, geriet das Fahrzeug Eingangs Bahnhofareal im Bereich einer Verkehrsberuhigungsmassnahme an den linken Fahrbahnrand, wobei die Ölwanne leck schlug. Das Auto fuhr weiter geradeaus und prallte frontal gegen einen ausfahrenden Linienbus. 

Der PW-Lenker und seine Frau wurden mittelschwer verletzt, das Kind auf dem Rücksitz leicht. Sie wurden mit Rettungswagen in Spitäler gefahren. Im Linienbus wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

xeiro ag