Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Surf is up!

Die Schweiz bekommt ihren ersten Basiskurs im Surfen für Kinder – wo? In der Badi Meilen!

  • Auch auf dem Zürichsee kann man das Surfen lernen. Foto: Manuel Mendoza

1/1

Wellen sind das, was Surfer suchen. Allerdings sind sie für Anfänger hinderlich, die sich zuerst einmal auf die Basis des Surfens konzentrieren müssen. Bis man sich nur schon bis zu den nicht brechenden Wellen herausgekämpft hat, ist man erschöpft, und man wird nur noch wie ein Stück Holz ans Land geschwemmt… 

Die Grundlage sind richtiges Paddeln, aufs Brett sitzen, sitzend drehen, anpaddeln, take-off, duck-diven. All das lernen die Kursteilnehmer. Ziel ist, dass sie im nächsten Urlaub mit den Eltern surfen und den Sport selbständig ausüben können.

Der Meilemer Benedek Sarkany ist zweimaliger WM-Teilnehmer sowie amtierender Präsident und Coach der Swiss Surfing Association. Surfen und Wellenreiten ist seine Passion, die er sehr gerne nicht nur an seine Kinder weitergeben möchte. Seit 23 Jahren surft er im Meer und in Flüssen. Der Spass dabei ging nie verloren, und gerade den möchte er den Kursteilnehmern vermitteln. Kernstück ist dabei der Basiskurs Surfen, der jeden Mittwochnachmittag in zwei Alterskategorien stattfindet.

Voraussetzung ist, dass das Kind gut schwimmen kann.

Der Kurs beginnt am Mittwoch, 5. Juni mit der ersten Gruppe (6- bis 10-Jährige) von 13.45 bis 15.00 Uhr. Die zweite Gruppe (11- bis 16-Jährige) übt von 15.15 bis 16.30 Uhr.

Der Kurs findet statt jeden Mittwoch, ausser während den Zürcher Sommerferien und in den ersten beiden Septemberwochen (Surf WM). Ort: Strandbad Dorfmeilen, Seestrasse 720, Meilen. Die Kosten betragen 300 Franken für 10 Lektionen, davon ein Mal Surfen auf einer künstlichen Welle.

www.surfbene.com

xeiro ag