Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Süsse «Stöcke» aus dem Kloster

Auch im Kloster wird Dessert gegessen: Da Mehl und Zucker einst nicht den gleichen Einschränkungen unterlagen wie das Fleisch, entwickelten Mönche und Nonnen eine Vielzahl an Süssigkeiten und süssem Gebäck.

  • Die Mandel-Blätterteigstangen sind rasch gemacht und sehen hübsch aus. Foto: Richard Boutin

1/1

Dazu gehören auch die Sacristains, gedrehte Blätterteigstangen mit Mandeln und Zucker. Diese Spezialität findet man vor allem in der Provence und in der Gegend um Avignon. Der Ursprung des Namens ist nicht sicher, aber er könnte von den «Sacristains» kommen, die sich um die Sakristei kümmern. Das Gebäck soll angeblich ihren Gehstock darstellen. 

Unser Rezept der Woche stammt aus dem Kochbuch «Rezepte und Geheimnisse aus der Klosterküche» von Laurence und Gilles Laurendon (AT Verlag).

Sacristains 

Zutaten für 6 Personen

70 g Mandelblättchen

70 g Zucker

300 g Blätterteig

1 Ei

Zubereitung

Die Mandelblättchen grob zerkleinern und mit dem Zucker in eine Schüssel geben.

Den Blätterteig zu einem Rechteck ausrollen. Das Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Den Teig mit der Mandel-Zucker-Mischung bestreuen. 

Mit dem Teigroller vorsichtig über die Oberfläche rollen, damit die Mandeln festkleben. Den Teig wenden und auf ein Backpapier legen. Die zweite Teigseite nun ebenfalls mit Ei bestreichen, mit Mandeln und Zucker bestreuen und diese andrücken.

Den Teig in 1½ cm breite und 6 cm lange Streifen schneiden. Die Teigstücke an den Enden zwischen Daumen und Zeigefinger fassen und einige Male verdrehen. Mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 

10 Minuten kühl gestellt ruhen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Sacristains 8 Minuten backen. Den Backvorgang gut überwachen, sie dürfen nicht braun werden, sondern sollen goldgelb sein. Falls nötig, das Blech nach der Hälfte der Backzeit umdrehen, damit alle Teigstangen gleichmässig backen. 

Vom Blech nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

xeiro ag