Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Standartenrückgabe in der Badi

Das Richtstrahlbataillon 4 gab am vergangenen Dienstag im Strandbad Dorfmeilen mit rund 70 Gästen zum Abschluss des WK die Standarte zurück.

  • Das Bataillon wurde an einem wunderbaren Spätsommerabend verabschiedet. Foto: MAZ

1/1

Das Ristl Bat 4 befindet sich bereits in der Endphase des diesjährigen Wiederholungskurses. Traditionellerweise fand deshalb die Standartenrückgabe statt, an welcher sich das Bataillon unter der Leitung von Kommandant Oberstleutnant Daniel Dörig präsentierte. Auch Brigadier Germaine Seewer, Kommandant Führungsunterstützungsbrigade 41/SKS, sowie Gemeindepräsident Christoph Hiller richteten einige Worte ans Bataillon. 

Das Bataillon startete in den Dienst mit einer Mobilmachungsübung. Im Zuge der Weiterentwicklung der Armee wurde das Ristl Bat 4 als Milizformation mit hoher Bereitschaft eingestuft und kann in Ernstfällen wien etwa Naturkatastrophen die zivilen Behörden unterstützen. Das Ristl Bat 4 vereint verschiedene Funktionen: Die Bandbreite reicht vom Gebirgsdienst bis hin zum Erstellen von geschützten Richtstrahlverbindungen.

Im Anschluss an die Mobilmachung trainierte das Bataillon seine Kernkompetenzen und führte eine gross angelegte Einsatzübung in der ganzen Schweiz durch. Am 6. September werden die rund 900 eingerückten Kader und Soldaten aus dem Wiederholungskurs entlassen.

xeiro ag