Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Single und Märchen-Musical zum Download

Vor zwei Jahren feierten die Meilemerin Leila Elmer und ihre Musiker die CD-Taufe ihres Mundartmusicals «Aschenbrödel» im Bernhard Theater in Zürich. Jetzt ist die erste Single-Auskopplung auf dem Markt, und das Musical erscheint als Hörspiel.

  • Leila Elmer im Duett mit Flavio Baltermia, der auch im «Aschenputtel»-Musical mitwirkt. Foto: Caroline Staeger

1/1

Eigentlich liefen die Vorbereitungen und Planungen, um das Musical erneut auf die Bühne zu bringen. Doch dann kam Corona und machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. «Die Pandemie hat es nicht nur verunmöglicht, öffentlich aufzutreten, sondern erschwert es auch, Sponsoren zu gewinnen und die Zukunft zu planen. Gelder für Kunst und Kultur, die vor Corona zur Verfügung standen, werden nun gespart oder anders eingesetzt», fasst Leila Elmer die aktuelle Situation zusammen. 

Davon lässt sich die Meilemer Vollblutmusikerin indes nicht aufhalten. Anstatt an der Bühnenproduktion weiterzufeilen, holte sie kurzerhand den Hit-Produzenten Sergio Fertitta ins Boot und produzierte die Single «Sit dem Momänt» aus «Aschenbrödel» mit Duettpartner Flavio Baltermia als erste Single-Auskopplung aus «Aschenbrödel» sowie das Musical als Mundart-Hörspiel.

Bekannter Produzent

Sergio Fertitta ist kein unbeschriebenes Blatt in der Musikszene. Er arbeitete mit bekannten Schweizer Musikern wie Bligg und Baschi, aber auch mit internationalen Künstlern wie Snoop Dogg & Coolio, Shaggy oder Jermaine Jackson. Leila Elmer ist stolz, dass er nun ihre Schweizer Mundart-Ballade «Sit dem Momänt» produzierte. Erhältlich ist der Song auf iTunes.ch, online zu hören ist er auch auf youtube.

Leila Elmers Duettpartner Flavio Baltermia arbeitet zur Zeit in seinem Beruf als Kindergärtner in Bern. Dabei war er auch lange vor seinem Auftritt bei «The Voice of Germany» als Sänger, Pianist und Komponist unterwegs. Er trat u.a. mit Rhonda Dorsey, Yvonne Catterfeld und Josh Groban auf. Im Song «Sit dem Momänt» ist der Sänger erstmals in Mundart zu hören. 

Zusammenhalt und Unterstützung

Auch wenn die Lichter auf den Bühnen längst erloschen sind, kämpfen unzählige Berufsmusiker die am Musical «Aschenbrödel» mitgewirkt haben und an der Produktion der Single «Sit dem Momänt» beteiligt waren, dafür, dass es in unserem Land nicht still wird. 

«Aschenbrödel» wurde bereits vor Corona auch als Musical-Hörspiel produziert. Neu überarbeitet, erscheint es nun rechtzeitig zu Weihnachten als Download mit «Sit dem Momänt» als Bonus-Track.

Die Erzählerin, Schauspielerin und Sängerin Carmen Lopes-Sway, bekannt auch als «Märchen-Tante Carmen», führt charmant und witzig durch die modernisierte Version des Gebrüder-Grimm-Märchens. Nicht nur die Story wurde von Leila Elmer zeitgemäss umgeschrieben, sondern auch die Musik dazu ist so komponiert, dass einige Songs sogar als eigenständige Popsongs funktionieren – wie eben «Sit dem Momänt». 

Neben Carmen Lopes-Sway (Erzählerin) leihen Leila Elmer (Aschenbrödel) und Flavio Baltermia (Prinz) den Figuren ihre Stimmen. Das Musical wird von einer sechsköpfigen Band unter der Leitung von Roger Näf begleitet. 

«Wenn das Publikum nicht ins Theater kommt, kommen wir eben zu euch ins Wohnzimmer», sagt Leila Elmer, «Zusammenhalt und Unterstützung sind jetzt wichtig!»

www.leilaelmer.ch

xeiro ag