Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

S’Gheimnis vom Sternefäscht

Elf Laiendarsteller freuen sich darauf, ihr erstes Theaterstück nach coronabedingter Verzögerung endlich auf die Bühne zu bringen: Anfang Dezember ist es in drei Aufführungen so weit.

  • Schaffen die Meilaner die Reise aus dem Mittelalter zurück in die Gegenwart? Foto: zvg

1/1

Es war ein mutiger Schritt, als die Obermeilemerin Francesca Carabelli im Corona-Jahr 2020 das Burgtheater Meilen gründete, um ihr selbstgeschriebenes Theaterstück zur Aufführung zu bringen. «Am Anfang stand die Idee, Meilens Geschichte in ein amüsantes Theaterstück zu verpacken», berichtet sie über ihre Motivation. 

Neues, alterdurchmischtes Meilemer Ensemble

Schnell fanden sich in Meilen motivierte Laienschauspieler. Das aktuelle Ensemble von elf Spielern ist generationendurchmischt aufgestellt, was sowohl die drei Jugendlichen als auch die «älteren Semester» sehr schätzen. 

Mittlerweile haben sich die Mitwirkenden zu einem Verein zusammengeschlossen. Dieser plant jährlich eine neue Theaterproduktion. Zusätzlich ist jährlich ein Theaterworkshop im Schälehuus vorgesehen, wo Interessierte das bestehende Ensemble kennenlernen können. Die Eintrittsschwelle für die Mitwirkung auf oder hinter der Bühne soll bewusst niedrig sein. Francesca Carabelli ist hauptverantwortlich für die Produktion und die Regie und wird dabei von Henrique Köng punktuell unterstützt.

Die Geschichte der Gemeinde Meilen – märchenhaft neu 

Die erste Produktion des Ensembles, «S‘Gheimnis vom Sternefäscht», greift auf amüsante Weise die Geschichte der Gemeinde Meilen auf. In der Mundartgeschichte werden in zwei Akten historisch verbriefte Fakten mit frei erfundenen Begebenheiten verwoben. 

Mit der Magie ihres alten Familienschatzes, dem Sternenpulver, reisen die Meilanerinnen und Meilaner durch die Zeit ins geheimnisvolle Mittelalter zur Burg Friedberg. Dort geniessen sie ein wunderbares Leben und freuen sich auf das Sternenfest. Mitten in den Festvorbereitungen kommt unerwarteter Besuch. Ein Ritter, der sich als Gesandter von Götz Müllner vorstellt, bringt schlechte Nachrichten aus Zürich. 

Über Nacht ist das Sternenpulver der Meilaner in Gefahr und damit ihre Rückreise in die Gegenwart gefährdet. Schaffen sie die Reise zurück in die Gegenwart oder bleiben sie für immer im Mittelalter stecken? Und was hat es mit der Kraft der Freundschaft auf sich?

Die farbenfrischen Bilder und Szenen werden sowohl Erwachsene wie auch Kinder für die Welt der Märchen und Geschichten begeistern. Lassen Sie sich berühren und lernen Sie die Geschichte Meilens auf spielerische Art neu kennen! 

Vorverkauf und Infos unter www.burgtheatermeilen.ch. Geschenktickets erhältlich.

S’Gheimnis vom Sternefäscht. Mundart-Theater für Menschen zwischen 9 und 99 Jahren. Freitag, 3. Dezember, 19.30 Uhr; Samstag, 4. Dezember, 17.30 Uhr; Sonntag, 5. Dezember, 16.00 Uhr. Aula Sekundarschulhaus Allmend. 

xeiro ag