Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

SfS Stamm 56+

Die nächste Veranstaltung des Stamm 56+ widmet sich dem Thema «Elektrosmog – Spagat zwischen Wissenschaft und Verschwörungstheorie».

«Seit die Antenne dort drüben auf dem Dach steht, kann ich nicht mehr recht schlafen und habe immer Kopfschmerzen.» – «Die Antenne ist ja noch gar nicht in Betrieb!» – «Aber trotzdem!» – Dieser nicht ganz fiktive Dialog deutet auf die Kluft hin zwischen technischen Gegebenheiten und subjektiven Erfahrungen.

Seit über hundert Jahren verwenden wir Elektrizität zur Energieversorgung, in Industrie, Haushalt, und Kommunikationstechnik. Niemand möchte diese Errungenschaften missen. Elektromagnetische Wellen oder Strahlen sind natürliche Phänomene. Deren intensive technische Nutzung verursacht Elektrosmog. Wie wirkt sich das auf unsere Gesundheit aus? Diskussionen über die Schädlichkeit entbehren oft sachlicher Grundlagen. 

Peter Schlegel und Eduard Mumprecht werden die Thematik von beiden Seiten her darlegen: mit etwas Grundlagenwissen über elektromagnetische Wellen und mit Erfahrungsberichten von elektrosmoggeplagten Menschen. Angesprochen werden auch Möglichkeiten, sich zu schützen und zu wehren.

Die aktuellen Vorschriften bedingen die Vorweisung des Covid-Zertifikats. Anmeldung vorzugsweise über die SfS-Webseite (sfs-meilen.ch/onair/anmelden/stamm), ausnahmsweise auch über die Telefonnummer 044 508 54 08.

SfS Stamm 56+, Donnerstag, 14. Oktober, 14.35 Uhr, Foyer Gasthof Löwen, Meilen.

xeiro ag