Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

«Schweizweit – weltweit» mit dem Jugendchor JuMP!

JuMP!, der Jugendchor der Musikschule Pfannenstiel unter der Leitung von Kantor Ernst Buscagne, und Barbara Meldau an den zahlreichen Tasteninstrumenten der Kirche Meilen bieten ein reizendes, schweizerisch-weltoffenes Konzertprogramm.

  • Der JuMP! bei einem Freiluftauftritt anlässlich des Singfests des Fraumünstervereins im Juni in Zürich. Foto: Jakob Steiner

1/1

Alle Musizierenden sind mit Meilen eng verbunden. Die jungen Sängerinnen und Sänger mit ihren kristallklaren Stimmen bestreiten den grössten Teil des Konzertes. Barbara Meldau bringt das reiche Instrumentarium – die drei Orgeln, den Flügel und das Cembalo – zum Klingen. Es ertönt Volks- und volksinspirierte Musik aus der Schweiz, aber auch aus der weiten Welt, in pfiffigen Arrangements, zum Teil choreographisch inszeniert. Die Orgeln und die jungen Stimmen ertönen mal toggenburgisch-elegant, mal urchig-schwyzerisch, mal appenzellerisch-magisch, mal bündnerisch-melodiös, mal ganz überraschend und bunt-international. 

Werke und Lieder von Schweizer Komponisten, darunter des Meilemers Heinz Wehrle, des grossartigen Willi Burkhardt oder des wunderbaren Arrangeurs Eugen Meier ergänzen dieses Kaleidoskop aus heimeligen und beschwingten Klängen.

Eingeladen zum Konzert im Konzertzyklus «Klangräume» sind alle, die sich von der Frische und der Leichtigkeit der jungen Stimmen verzaubern lassen möchten, aber auch diejenigen, welche die Kirchenorgel in der Rolle eines Schwyzerörgeli, einer Toggenburgerorgel oder das Cembalo als Hackbrett noch nie erlebt haben.

Der Eintritt ist frei, Kollekte zur Deckung der Kosten. Sicherheitsmassnahmen Covid-19: Konzerbesucher sind gebeten, eine Schutzmaske mitzubringen. 

Konzert der Mittwochgesellschaft Meilen und der reformierten Kirchgemeinde zu Bettag und Erntedank, Samstag, 18. September, 19.30 Uhr, reformierte Kirche Meilen

xeiro ag