Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Salat aus Zucchetti, Linsensprossen und Kräutern

Meret Bissegger ist eine grosse Liebhaberin und Kennerin der natürlichen Küche: Sie widmet sich dem Kochen mit biologischen und vollwertigen Zutaten.

  • Die orangefarbenen Blütenblätter der Tagetes machen aus dem Salat einen Augenschmaus. Foto: Hans-Peter Siffert, AT Verlag, www.at-verlag.ch

1/1

Im neuen Kochbuch stellt die ehemals mit 14 Gault-Millau-Punkten gekrönte Meret Bissegger Hintergrundinformationen zu saisonalen Früchten und Gemüsesorten vor und präsentiert frische Rezepte. Das 415-seitige Werk mit dem Titel «Meine Küche im Frühling und Sommer» (AT Verlag) hilft, die Vielfalt vor der eigenen Haustüre zu nutzen, dies auch mit Hilfe von Informationen von Bauern, Produzenten und Köchen aus dem In- und Ausland.

Unser Rezept der Woche widmet sich der Zucchetti (oder Zucchini), einem typischen Sommergemüse: Mit den ersten kühlen Tagen geht die einheimische Produktion zu Ende. Zucchetti sind sehr kälteempfindlich und lassen sich nur ein paar Tage im Kühlschrank lagern, besser ist ein kühler (8 bis 12 Grad), dunkler Ort. So halten sie sich 7 bis 10 Tage. 

Weil sie keinen starken Eigengeschmack haben, passen vielerlei Gewürze und Kräuter dazu, so etwa Rosmarin, Majoran, Oregano, Thymian, Basilikum, Minze, Schnittlauch, Koriander, Fenchelsamen, Nelken, Muskatnuss, Zimt, Safran und Paprikapulver. 

In unserem Rezept werden die relativ neutralen Zucchetti durch die vielen aromatischen Kräuter aufgepeppt, und die Linsensprossen ergänzen den Salat durch ihre angenehme Konsistenz.

Zucchettisalat mit Linsensprossen

Zutaten

100 g Linsensprossen

1 Knoblauchzehe, gepresst

1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale

1 Prise Kräutermeersalz

1 EL grober Senf

2 EL Olivenöl

1 EL geröstetes Haselnussöl

Wenig Chilipulver

300 g gelbe und grüne Zucchetti

5-7 EL gemischte Kräuter

Tagetesblütenblätter 

Zubereitung

Die Linsensprossen 1 Minute in Salzwasser kochen, abgiessen und auskühlen lassen. Die Zutaten von Knoblauchzehe bis Chilipulver zu einer Sauce mischen.

Die Zucchetti in grobe Späne hobeln und zusammen mit den klein geschnittenen Kräutern und den Linsensprossen zur Sauce geben, gut mischen. Als Deko die Tagetesblütenblätter darüber streuen.

xeiro ag