Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Rückblick und gelassener Ausblick

Nach einer kurzen Erholungspause in den Weihnachtsferien ist für die Schwimmerinnen und Schwimmer des SCM schon letzte Woche schnell der Alltag wieder eingekehrt.

  • V.l.: Fiona Rüttimann, Loris Hegner, Julian Altenburger, Gil Adolph, Dominic Hegner, Fabian Brotzer. Foto: zvg

1/1

Motiviert und mit neuen Kräften bereiten sie sich auf die kommenden Wettkämpfe vor.

Rückblickend – mit der Teilnahme am Akron Christmas Cup in Uster vom 11. und 12. Dezember, an welchem 24 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Jugendmannschaft und erster Mannschaft vertreten waren – hat der Auftakt in die Langbahnsaison bereits begonnen.

Der Akron Christmas Cup, gleichzeitig auch der letzte Wettkampf im Jahr 2021, diente laut Auskunft der Trainer vor allem als Standortbestimmung, um sich nach den Höhepunkten vom letzten Sommer und Herbst wieder neu zu orientieren. Umso mehr freuten sich alle über die sehr guten Resultate nach den zwei Wettkampftagen. 

Medaillen gab es für Fiona Rüttimann (Silber über 400 Meter Freistil) und Jasmin Jambor (Bronze über 200 Meter Brust). Mit ihren guten Leistungen knackten sie die vorgegeben Limitezeiten und qualifizierten sich gleichzeitig für die kommenden Schweizermeisterschaften 2022.

Im Weiteren qualifizierten sich bei der Jugendmannschaft Simoney Dürr, Kay-Lyn Löhr, Jasmin Jambor und Archer Pharaoh bereits jetzt für die kommenden Nachwuchs- Schweizermeisterschaften in Tenero.

Die hervorragenden Zeiten, die Gil Adolph, Loris Hegner, Fabian Brotzer und Dominic Hegner ablieferten, waren eine weitere Bestätigung über deren Teilnahme an den im März kommenden Langbahn-Schweizermeisterschaften in Uster und Sommer-Schweizermeisterschaften im Juli.

Bei einem so gelungen Abschluss des Jahres 2021 darf man sich gelassen auf die schon bald kommenden Wettkämpfe im 2022 freuen.

xeiro ag