Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Quarktorte auf Schweizer Art

Käsekuchen ist nicht gleich Cheesecake ist nicht gleich Quarktorte. Letztere ist dank viel Quark und Joghurt leichter als ihr amerikanisches Pendant.

1/1

American Cheesecake und deutscher Käsekuchen sowie Schweizer Quartorte sind sich zwar ähnlich, doch gibt es einen entscheidenden Unterschied: Den deutschen Käsekuchen und die Schweizer Quarktorte macht man mit Quark, Cheesecake hingegen wird mit Doppelrahm-Frischkäse hergestellt, mit "Cream Cheese". Dadurch wird der Kuchen fester, kompakter, aber auch noch um einiges kalorienreicher. Quark, wie es ihn in Europa gibt, kennt man nämlich in den USA nicht. Dafür gibt's sogar Cheesecake-Rezepte, in denen Hüttenkäse verwendet wird...

Ein weiterer Unterschied liegt darin, wie der Boden der Leckerei gemacht wird. Amerikaner stellen ihn aus Guetzlikrümeln her (oder aus Zwieback- oder Löffelbiskuitkrümeln), indem sie mit weicher Butter einen Teig daraus kneten.

Unser Rezept der Woche ist typisch schweizerisch, kommt es doch direkt von der Alp (Margrit Abderhalden: "Schweizer Alpküche, einfach, traditionell, währschaft", AT Verlag).
Tipp: Einen Geschmackskick erhält die Quarktorte, wenn man Zutaten wie Zimt, Baileys oder Haselnusssirup in den Bodenteig gibt.

Quarktorte (für eine Springform mit 26 cm Durchmesser)
Mürbeteig
250 g Mehl
1 Prise Salz
60 g Zucker
120 g Butter, kalt
1 Ei
nach Bedarf 1-2 EL Milch oder Wasser

Füllung
6 Eier
250 g Zucker
750 g Quark
1 dl Sauerrahm oder Joghurt
1 Prise Salz
1 Zitrone, abgeriebene Schalde
50 g Maizena (Maisstärke)
80 g Rosinen
100 g Butter, flüssig

Zubereitung
Teig
Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben, die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Mit den Händen zu einer bröseligen Masse verreiben. Das Ei und nach Bedarf milch oder Wasser dazugeben und alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig auswallen und die Springform mit dem Teig auskleiden.

Füllung
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Für die Füllung die Eier trennen. Die Eigelbe mit allen weiteren Zutaten gründlich vermischen. Das Eiweiss steif schlagen und sorgfältig unter die Quarkmischung ziehen. Die Füllung in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen, den Kuchen herausnehmen und 10 Minuten stehen lassen. Dann für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben und fertig backen.

xeiro ag