Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Primarschule Obermeilen im Rampenlicht

Schulen leisten sehr viel, um möglichst alle Kinder und Jugendlichen in die Gesellschaft zu integrieren und auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Neben dem fachlichen Inhalt lernen die Schülerinnen und Schüler dank verschiedenen Unterrichtsformen auch, sich im sozialen Gefüge des Klassenverbands zu orientieren. Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulbehörden und Fachpersonen wie schulische Heilpädagogen, Psychomotoriktherapeutinnen, Logopädinnen und Schulsozialarbeiterinnen sind bestrebt, jedes Kind und jeden Jugendlichen seinen Bedürfnissen entsprechend zu fördern.

  • So farbig wie hier ein Schulhaus in Alpnach OW leuchtet am 7. Dezember auch das Schulhaus Obermeilen.  Foto: zvg

1/1

Ziel aller Bemühungen – sei es in Regel- oder Sonderschulen – ist es, Bildung für alle zu erreichen, um die Teilnahme und Partizipation an der Gesellschaft sowie ein autonomes, selbstbestimmtes und gelingendes Leben zu ermöglichen.

Die Heranwachsenden entwickeln, auch dank dem unterstützenden Umfeld der Schule, Erwartungen, Hoffnungen und Träume für ihre Zukunft. Seit Ende September 2018 bringen sie diese für das Projekt «Lichtkunsttour. Bildung für alle – Schulen im Rampenlicht» zu Papier. 

Die Zeichnungen und Werke sind den Themen Bildung, Arbeit, Freizeit und Zukunft gewidmet. Gerry Hofstetter, international bekannter Schweizer Lichtkünstler, projiziert die eingescannten Bilder an die Fassaden verschiedener Schulen in der Deutschschweiz. Damit stellt er die Integrationsleistung der Schulen ins Rampenlicht und macht sie sichtbar. Im bunten Farbenreigen verschwinden mit der Gleichbehandlung aller Werke die Unterschiede zwischen den Kindern und Jugendlichen. Jeder ihrer Träume, jeder ihrer Wünsche erhält seinen eigenen, gleichwertigen Platz. 

Am Freitag, 7. Dezember 2018, macht die unter dem Patronat der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) stehende «Lichtkunsttour» in der Schule Obermeilen, Bergstrasse 120, Halt. Von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr können die in einer kunstvollen Projektion zusammengestellten Bilder von Meilemer Schülerinnen und Schülern bewundert werden. Die Schule Meilen freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher! 

Hinweis: Es sind nur beschränkt Parkplätze vorhanden. Bitte nutzen Sie für die Anreise den öffentlichen Verkehr, Buslinie 923. 

 

xeiro ag