Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Pfarrwahlkommission gewählt

Am vergangenen Sonntag begrüsste Kirchenpflegepräsident Andrea Picenoni neben der fast vollzähligen Kirchenpflege sowie den vorgeschlagenen Kandidierenden in der reformierten Kirche 49 Wahlberechtigte zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung.

Die Traktandenliste war kurz gehalten – es ging um die beiden Geschäfte Ersatzwahl für Pfr. Sebastian Zebe und die Wahl des Pfarrwahlkommissionspräsidenten sowie der Pfarrwahlkommission.

Zu Beginn der Versammlung stellte Verena Hofmänner den Antrag, die Wahl der Kommissionsmitglieder zu verschieben, mit der Begründung, es solle im Pfarrteam zuerst für Ruhe und Ordnung gesorgt werden. Dieser Antrag wurde mit 25 Stimmen abgelehnt, 8 Personen hatten zugestimmt.

Das Gremium wird sich neben den sieben bestehenden Kirchenpflegerinnen und -pflegern aus ebenso vielen weiteren Personen aus der Gemeinde zusammensetzen. Diese sind: Hans Oswald (Präsidium), Sabine Guggenbühl, Matthias Häfelfinger, Peter Jenni, Christine Steiner, Christian Weber und Luca Zaugg. Teilweise waren die genannten Personen bereits in der letzten Pfarrwahlkommission dabei.

Aus dem Plenum stellte sich niemand sonst zur Verfügung. Somit konnten die Wahlen sowohl des Kommissionspräsidenten als auch der Wahlkommission (Abstimmung «in globo») reibungslos durchgeführt werden. Beide Wahlen erfolgten jeweils einstimmig. 

Hans Oswald betonte in seiner kurzen Ansprache als zukünftiger Wahlkommissionspräsident, dass nun die Chance zu einer Standortbestimmung ergriffen werden müsse sowie eine ganzheitliche Betrachtungsweise betreffend Pfarrteam, Führung und Struktur notwendig sei. Ziel müsse es sein, die Kirche Meilen vorwärts zu bringen, auch wenn dies eventuell gewisse Änderungen nach sich ziehen könnte.

Andrea Picenoni bedankte sich bei allen Anwesenden, besonders aber bei der Wahlkommission, für ihr zukünftiges Engagement in dieser Sache und lud zum gemütlichen Umtrunk im Foyer ein.

xeiro ag