Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Personeller Neuanfang in St. Martin

In der katholischen Kirchgemeinde Meilen finden grosse personelle Änderungen statt.

Über viele Jahre hinweg wurde versucht, die Konflikte zwischen den jeweiligen Kirchenpflegen und dem «Pfarrteam» zu lösen. Die erwartungsvoll unternommenen diversen Anstrengungen – zuletzt durch die im Auftrag des Generalvikariats tätige unabhängigen Stelle für kirchliche Gemeindeberatung und durch die kirchliche Ombudsstelle – zur Lösung dieser Schwierigkeiten konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt kein konstruktives, auf gegenseitigem Vertrauen basierendes Arbeitsverhältnis schaffen. In Absprache mit Diözesanbischof Dr. Joseph Maria Bonnemain hat Pfarrer O. Bischof, welcher seit 2009 in der katholischen Kirche St. Martin Meilen tätig ist, beschlossen, zu demissionieren und in Pension zu gehen. 

Auch Karl Furrer, der seit vielen Jahren als Religionspädagoge im Religionsunterricht aktiv war, tritt in den wohlverdienten Ruhestand. Auf eigenen Wunsch verlassen zudem die Pastoralassistenten Heidi Kallenbach nach sieben Jahren und Olivier Walser nach sechs Jahren die Pfarrei. Beide dürfen ihren Werdegang dank neuen Berufungen spannend bereichern. Des Weiteren blicken die Pfarreisekretärin Rossana Bellusci-Tinello und Katechetin Barbara Bartl nach sechs bzw. vier Jahren in St. Martin mit Freude neuen beruflichen Herausforderungen entgegen. 

Alle ausscheidenden Mitarbeiter werden ihre Aufgabenfelder bestmöglich ihren Nachfolgern anvertrauen und damit zur erfolgreichen Pfarrei-Entwicklung in St. Martin beitragen. Die Kirchenpflege dankt Pfarrer O. Bischof und seinen Mitarbeitern für die geleistete Arbeit und das Engagement und wünscht ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

Bezüglich der Nachfolgeregelungen steht die Kirchenpflege in engem Kontakt mit dem Generalvikariat, das für die Übergangszeit ab 1. August 2021 Rolf Bezjak, der viele Jahre in Männedorf-Uetikon in der gleichen Funktion tätig war, als Pfarreibeauftragten a.i. für unsere Pfarrei ernannt hat. Im Rahmen eines kleinen Pensums bereitet er diese Aufgabe in Zusammenarbeit mit Pfarrteam, Pfarreirat und Kirchenpflege bereits jetzt vor.

Zu den Abschiedsgottesdiensten am Samstag, 10. Juli um 16 Uhr und am Sonntag, 11. Juli 2021 um 10.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen.

xeiro ag