Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Partybrot mit Käse- und Schinken-Füllung

Eine neue Broschüre versammelt Rezepte mit Tilsiter von Cordon bleu bis Flammkuchen. Unser Rezept der Woche eignet sich besonders gut als Apéro für etwa sechs Personen.

  • Frisch aus dem Ofen mit Salbei, Rosmarin und Thymian. Foto: Anna Schramek-Schneider

1/1

Wussten Sie, dass es Tilsiter in fünf Geschmacksrichtungen gibt? Man erkennt sie an der Farbe der Etikette. Der Rote ist mild, aber dennoch würzig und cremig. Der Grüne ist im Geschmack milder, er schmeckt vor allem Kindern und Jugendlichen. Der gelbe Tilsiter wird vor allem als Dessertkäse geschätzt, weil er besonders cremig ist. Der Blaue (léger) ist besonders proteinreich, und der Schwarze spricht vor allem Käseliebhaber an, die rezente, kräftige Noten bevorzugen.

Das Schinken-Käse-Partybrot bereitet man am besten mit Tilsiter Rot zu. Dank der Kerben kann sich jeder Gast davon ganz unkompliziert so viel abbrechen, wie er möchte, oder man portioniert – coronakonform – im Voraus sechs gleich grosse Stücke.

Wer noch mehr interessante Käsegerichte ausprobieren möchte, kann die Rezeptbroschüre gratis online bestellen: www.tilsiter.ch/rezepte/rezepte-bestellen.

Tipp: Statt Schinken kann man auch gewürzte Tomatenwürfeli verwenden, dann wird das Partybrot vegetarisch.

Tilsiter-Schinken-Brot

Zutaten für 6 Personen

Teig

500 g Halbweissmehl

1½ TL Salz

1 TL Zucker

½ Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt

3 dl Wasser, lauwarm

Füllung und Deko

200 g Tilsiter Rot, grob gerieben

200 g Schinkentranchen, in Streifen

4 EL Kräuter (Salbei, Rosmarin und Thymian), grob geschnitten oder Blättchen abgezupft

Pfeffer

wenig Mehl

je 4 Zweiglein Salbei, Rosmarin und Thymian

Zubereitung

Für den Teig: Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Wasser dazugiessen, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen. 

Für Füllung und Deko: Tilsiter, Schinken und Kräuter mischen, würzen. 

Zum Formen Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von 38 x 55 cm auswallen, Teig quer halbieren. Eine Teighälfte auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder in eine eckige, mit Backpapier ausgelegte Backform legen. Füllung darauf verteilen. Zweites Teigstück darauflegen. Teigoberfläche mit Mehl bestäuben. 

Mit einem Messer Quadrate von ca. 3,5 cm ein-, aber nicht durchschneiden. Kräuterzweige in die Einschnitte drücken.

Bei ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens backen.

xeiro ag