Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Parmigiana di Melanzane

«Solange wir nicht nach Italien reisen können, müssen wir uns eben die Italianità nach Hause holen», findet Andi Kämmerling: An der schönen Goldküste sind die Voraussetzungen dafür schliesslich optimal.

  • Andi Kämmerling holt sich mit Auberginen und Tomaten aus dem Ofen Italien nach Hause.  Foto: zvg

1/1

Andi Kämmerling lässt sich auch von den momentan noch herrschenden Einschränkungen betreffend sommerliche Badefreuden nicht beeindrucken. Träumen ist erlaubt! 

Wir wohnen an einem See, und sobald die Sonne brennt, strömen Jung und Alt mit Sonnenschirmen, Wasserbällen und Badetüchern barfuss an die Strände der Gemeinde. Da wird die Seestrasse zum Lungolago, die Luft flimmert und duftet nach Sonnenöl. Und wenn man dann abends mit knurrendem Magen nach Hause kommt, wartet eine gute Flasche Rotwein und eine typisch italienische Cena. Und das müssen nicht immer Teigwaren sein. 

Wie wär's mal mit einer echten Melanzane Parmigiana? Einem Gericht, das in jeder italienischen Trattoria auf der Speisekarte steht. Die Zubereitung ist recht einfach, und so endet der Tag wirklich wie in Bella Italia. Am besten passt dazu übrigens knuspriges Weissbrot. Buon Appetito!

Melanzane Parmigiana

Zutaten für 4 Personen

4 Auberginen (ca. 1 kg)

3 dl Olivenöl

1 Dose gehackte Tomaten (ca. 800 g)

250 g Mozzarella, zerzupft

250 g Parmesan, gerieben

Pfeffer

Salz

Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

Die Auberginen längs in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf zwei Backbleche verteilen. Die Scheiben beidseitig mit Olivenöl bestreichen. Dann im Backofen auf 220 Grad ca. 20 Minuten backen, bis die Scheiben ganz leicht braun sind. 

Während die Auberginen im Ofen sind: Die gehackten Tomaten in einen kleinen Topf geben, einen Esslöffel Olivenöl, Pfeffer, Salz beigeben und eine halbe Stunde unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen, bis die Tomatensauce nicht mehr flüssig ist. 

Anschliessend in dieser Reihenfolge aufschichten:

1. Schicht: 4 Esslöffel Tomatensauce und die Hälfte der Auberginen.

2. Schicht: Die Hälfte der Tomatensauce, die Hälfte des Mozzarella und die Hälfte des Parmesans.

3. Schicht: Restliche Auberginen und restliche Tomatensauce.

4. Schicht: Restliche Mozzarella und restlichen Parmesan.

Backen: In einer ofenfesten Form von ca. 2 Litern, gefettet.

Ca. 20 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen (Heissluft). Herausnehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen und mit Basilikum garnieren. 

Vor-und Zubereiten ca. 35 Minuten, Backen ca. 40 Minuten. 

xeiro ag