Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Nutzungsplanung wird öffentlich aufgelegt

Urnenabstimmungen im Herbst

Im Spätherbst 2019 werden den Stimmberechtigten in Meilen drei kommunale Vorlagen zur Abstimmung vorgelegt, die alle im Zusammenhang mit dem seit dem 1. Januar 2018 gültigen neuen kantonalen Gemeindegesetz stehen.

Dieses führt dazu, dass Zweckverbände ihre Statuten grundlegend überarbeiten müssen. Aus diesem Grund gelangen die Totalrevision der Statuten des Zweckverbands Zürcher Planungsgruppe Pfannenstil (ZPP), die Totalrevision der Statuten des Zweckverbands Kehrichtverwertung Zürcher Oberland (KEZO) sowie die Totalrevision der Statuten des Zweckverbands Schulpsychologischer Beratungsdienst Meilen (SPBD) am 17. November 2019 zur Abstimmung. 

Öffentliche Auflage der Nutzungsplanung im Atrium

Die Nutzungsplanung ist die letzte Stufe der Ortsplanung. Grundlage der Nutzungsplanung sind die kommunale Richtplanung sowie die Vorgaben von Kanton und Region und das räumliche Entwicklungskonzept 2030. Die Nutzungsplanung besteht aus dem Zonenplan, den Kernzonenplänen, den Plänen für Quartiererhaltungszonen und der Bau- und Zonenordnung (BZO). Letztere wurde umfassend revidiert. Sie bildet die Grundlage für die zukünftige bauliche Entwicklung von Meilen, regelt sie doch beispielsweise die höhere bauliche Dichte in zentrumsnahen Gebieten, die Harmonisierung der Bauvorschriften und die Aufnahme von für das Ortsbild bedeutenden Baumreihen und Einzelbäumen.

Pläne und Planberichte der Nutzungsplanung liegen ab dem 7. Juni 2019 während 60 Tagen im Atrium des Gemeindehauses zur Anhörung auf. Einwendungen sind innert dieser Frist schriftlich dem Gemeinderat Meilen, Dorfstrasse 100, 8706 Meilen, einzureichen. Der Ressortvorstand Hochbau und der Projektleiter werden am Donnerstag, 20. Juni, Mittwoch, 3. Juli und Freitag, 26. Juli 2019, jeweils von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Ausstellung im Gemeindehaus anwesend sein und Auskunft geben.

Neue Verkabelung der Zeitmessanlage im Sportzentrum Allmend

Am letzten Sommerferienwochenende findet im Sportzentrum Allmend ein grösseres nationales Leichtathletik-Meeting statt. Im Laufe der Vorbereitungen für diesen sportlichen Höhepunkt in Meilen zeigte sich, dass die Infrastruktur für die Zeitmessung leider den heutigen Anforderungen nicht mehr genügt. 

Insbesondere die Verkabelung rund um die 400m-Rundbahn ist veraltet und muss ersetzt werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass sie den technischen Ansprüchen einer modernen digitalen Zeitmessung und Resultatübermittlung entspricht. Der Gemeinderat hat im Rahmen seiner Finanzbefugnisse beschlossen, für die Sanierung der Zeitmessanlage einen Nachtragskredit im Betrag von Fr. 35'000.– zu bewilligen.

Info- und Fragestunde vor der Gemeindeversammlung vom 3. Juni

Am Montag, 3. Juni findet in der reformierten Kirche die Gemeindeversammlung statt. Vor der Gemeindeversammlung wird um 19.00 Uhr eine Informations- und Fragestunde mit dem Gemeinderat durchgeführt. Über folgende Themen wird orientiert:

– Gewomag/Stelzenareal

– Bau- und Zonenordnung

– Impressionen der Grossübung «Sturmtief Werner»

– Landwirtschaftsbetrieb Pfannenstiel

– Seewassernutzung Midor AG

xeiro ag