Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Nudelsuppe mit Kokosmilch

Diese nahrhafte und aromatische Ramen-Suppe entzückt Kokosmilch-Liebhaber!

  • Asiatisch inspirierte Nudelsuppe mit diversem Gemüse. Foto: Jean-François Mallet

1/1

Die Nudelsuppe mit Kokosmilch ist mild und cremig, denn der Kokos nimmt der Currypaste die Schärfe – ein grosser Vorteil für empfindliche Geniesser.

Ramen, die spagehettiartigen Weizennudeln aus Japan, sind momentan schwer im Trend. In Japan ist Ramen bei weitem der beliebteste Fast Food, und es gibt dort Tausende von Ramen-Restaurants, die nichts anderes servieren als Varianten des Nudelgerichts.

Unser Rezept der Woche lässt sich natürlich ebenfalls mit einigen Tofu- oder Pouletbrustwürfeln nach Belieben anreichern. Sowieso entstand Ramen (man nennt sowohl die Nudeln als auch die ganze Suppe so) daraus, dass man mehr oder weniger all das in den Nudeltopf schnippelte, was eben gerade so verfügbar war. Also frisches Gemüse, aber eben auch Fleisch oder Tofu.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch «Fernöstliche Köstlichkeiten» von Lian Tang (Werd Verlag).

Nudelsuppe mit Kokosmilch

Zutaten für 4-6 Personen

100 g getrocknete Weizennudeln (Ramen)

200 g Pak-Choi (ersatzweise Chinakohl)

1 EL grüne Currypaste

4 dl Kokosmilch

1 l Hühnerbouillon

4 EL Fischsauce

100 g Sojasprossen

100 g kleine Maiskölbchen (aus dem Glas)

1 kleiner Bund Koriander

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Einen grossen Topf Wasser zum Kochen bringen. Nudeln hineingeben und nach Packungsangabe kochen. Wasser abgiessen

Pak-Choi säubern, waschen und in Streifen schneiden.

Currypaste in eine grosse Pfanne geben und in Kokosmilch auflösen. Bouillon und Fischsauce zugeben, aufkochen.

Sobald die Suppe kocht, die Pak-Choi-Streifen hineingeben, Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen.

Sojasprossen und Maiskölbchen abspülen, zwei Minuten in kochendem Wasser heiss abbrühen und in die Bouillon geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 5 Minuten köcheln lassen.

Nudeln hinzugeben und nochmals einige Momente kochen lassen. 

Suppe in Schalen verteilen und mit etwas fein gehacktem Koriander garnieren. Sofort servieren. 

xeiro ag