Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Neuer Pavillon für die Schule Allmend

Die Bevölkerung in der Gemeinde Meilen wächst und damit steigen auch die Schülerzahlen. 2016 erstellte die Firma Ernst Basler + Partner AG (EBP) eine Studie, welche die Schülerzahlen auf der Basis von 2015 bis ins Jahr 2030 prognostiziert. Die Studie wurde 2017 von EBP verifiziert.

Für den Standort Allmend wurde anfangs 2019 eine vertiefte strategische Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Diese beinhaltet den Raumbedarf sowohl für einen neuen Pavillon, der kurzfristig, nämlich ab Sommer 2021 benötigt wird, als auch für einen Schulhausneubau, welcher langfristig, nämlich 2030 oder später realisiert werden soll. Am 17. Mai 2020 wird der für den Pavillon benötigte Baukredit in der Höhe von 6,15 Mio. Franken den Stimmberechtigen an der Urne zur Abstimmung vorgelegt. Der Abstimmungstermin gilt für den Fall, dass trotz Coronakrise von Bund und Kanton am Wochenende des 17. Mai eine Abstimmung durchgeführt wird.

Aufgrund der Schülerprognose für die nächsten Jahre, aber auch aufgrund der bereits in den vergangenen Jahren gestiegenen Anzahl Schülerinnen und Schüler – in den letzten zehn Jahren wuchs die Schule Meilen um 35% bzw. rund 400 Schülerinnen und Schüler – zeigt es sich, dass die Kapazität der Schulanlage Allmend ihre Grenze erreicht hat. Für das Schuljahr 2021/2022 wird bereits dringend zusätzlicher Schulraum benötigt. Dieser kann mit einem neuen Pavillon in Holz-Modulbauweise in der angezeigten kurzen Frist zur Verfügung gestellt werden. Der Pavillon ist nicht als blosses Provisorium konzipiert, sondern kann bei Bedarf mindestens zehn Jahre ge-nutzt werden. 

Der Standort des neuen Pavillons muss so gewählt werden, dass für die späteren Neubauten (Schule und Turnhalle) noch alle Planungsvarianten möglich sind. Für den geplanten Wettbewerb bleibt so ein möglichst grosser Handlungsspielraum bestehen. Der Gemeinderat hat gestützt auf die Machbarkeitsstudie und in Abwägung aller Einflussfaktoren entschieden, dass der geeignetste Standort für den neuen Pavillon auf dem heutigen Beachvolleyballfeld in der Sportanlage Allmend ist.

Die für den 26. März geplante Orientierungsversammlung zum Projekt muss aufgrund der aktuellen Lage betreffend Coronavirus abgesagt werden. So können leider weder die Nachbarschaft noch die Öffentlichkeit aus erster Hand informiert werden. Immerhin ist ab 3. April der ausführliche Beleuchtende Bericht auf der Website der Gemeinde Meilen www.meilen.ch/abstimmungen aufgeschaltet. Die Stimmberechtigten erhalten unter oben erwähntem Vorbehalt der Durchführung der Abstimmung die Unterlagen per Post in der Woche vom 20. bis 24. April 2020.

Der Gemeinderat und die Schulpflege empfehlen den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern, den Baukredit von 6,15 Mio. Franken zu bewilligen.

xeiro ag