Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Nachhaltige Entscheide in der Gesundheitspolitik

Es ist ganz einfach falsch, wenn wir heute das bestens funktionierende Kantonsspital Winterthur (KSW) in eine Aktiengesellschaft umwandeln. Vielmehr müssen wir den öffentlich-rechtlichen Anstalten den richtigen Handlungsspielraum geben.

Um diesen zu garantieren, sind wir im Kantonsrat momentan daran, entsprechende neue Richtlinien auszuarbeiten. 

Diese betreffen das Universitätsspital und (geplant ab dem 1. Januar 2018) auch die Psychiatrische Universitätsklinik. Meiner Meinung nach sollte die integrierte Psychiatrie im Anschluss ebenfalls in eine öffentlich-rechtliche Anstalt umgewandelt werden.

Damit keine öffentlichen Gelder an Aktionäre verteilt werden müssen, sondern Mittel für eine gute Gesundheitsversorgung für uns alle investiert werden können, müssen wir am 21. Mai zwei Mal Nein sagen: Nein zur Umwandlung des KSW und Nein zur Umwandlung der IPW (Integrierte Psychiatrie Winterthur) in Aktiengesellschaften.

Hanspeter Göldi, Meilen, Kantonsrat und langjähriges Mitglied über die Oberaufsicht des KSW

xeiro ag