Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Mit Musik und Tanz den Alltag bereichern

Das Rezept ist ganz einfach: Man nehme zwei Freundinnen und Nachbarinnen – die eine musikbegeistert mit professioneller Discjockey-Infrastruktur, die andere erfahrene Pflegefachfrau für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen – und lasse sie zusammen auf einem Spaziergang kreativ denken.

  • Tanzen beschwingt und hält fit. Fotos: zvg

1/1

So ist im Herbst 2018 die Idee für begleitete Tanznachmittage entstanden. Seit Anfang 2019 finden diese im Freizeitzentrum Winterthur Seen jeweils am zweiten Donnerstagnachmittag im Monat statt.

Am ersten Nachmittag war das Team mit der DJane, den Gastgeberinnen und den Taxidancern bereit – die Gäste jedoch blieben (noch) aus. Im April 2019 warteten dann bereits Stammgäste darauf, das Tanzbein schwingen zu können.

Im Verein «Darf ich bitten? – Begleitetes Tanzen» sind auch zwei ehemalige Meilemer engagiert: Janine Leuthert, Bauma – sie ist die oben erwähnte DJane – und Ernst Johannes Krapf, Uetikon. 

Immer am letzten Montagnachmittag im Monat

Das erste Jahr wurde immer erfolgreicher. Seit Herbst 2019 nehmen jeweils rund 20 Gäste teil, darunter auch Sehbehinderte, Menschen mit Trisomie 21 oder einfach tanzbegeisterte Seniorinnen und Senioren.

Der Verein plante auf Ende April einen zweiten Standort im Kirchenzentrum Leue in Meilen. Leider musste die Premiere am Zürichsee virusbedingt auf den 27. Juli verschoben werden: Immer am letzten Montagnachmittag im Monat erwartet nun das «Darf ich bitten?»-Team Gäste aus dem Bezirk Meilen.

Für alle, die gerne tanzen

Diese Tanznachmittage bieten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen die Möglichkeit, aus den eigenen vier Wänden herauszukommen, in Gesellschaft zu sein und mit Tanzen und Musikhören einen unbeschwerten Nachmittag zu verbringen. Denn Musik öffnet Herzen. Wer kennt das Phänomen nicht: im Radio erklingt ein Lied oder ein Musikstück, zu dem man in jungen Jahren getanzt hat. Sofort wird man in jene Zeit zurückversetzt. Musik ist der Zugang zu den Gefühlen schlechthin. Und Tanzen macht Freude! Fast ganz nebenbei werden auch Gleichgewicht, Beweglichkeit, Koordinationsfähigkeit, Interaktion mit anderen Menschen und das Gemeinschaftsgefühl gefördert. 

Am Montagnachmittag, 27. Juli ist es nun auch in Meilen soweit. Ab 14.00 Uhr erwartet das Team des Vereins «Darf ich bitten?» seine Gäste im Chilesaal des Kirchenzentrum Leue an der Kirchgasse 2 in Meilen. Der Eintritt kostet 10 Franken, bitte am Anlass bar bezahlen.

Zusätzliche Infos gibt es online unter www.darf-ich-bitten.org, per Mail via kontakt@darf-ich-bitten.org oder telefonisch unter 044 793 10 20. 

«Darf ich bitten?» Tanznachmittage im Chilesaal, Kirchgasse 2, Meilen. Immer am letzten Montag im Monat: 27. Juli, 31. August, 28. September, 26. Oktober, 30. November, 21. Dezember.

www.darf-ich-bitten.org

xeiro ag