Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Mini-Chäschüechli für Feinschmecker

Chäschüechli zum Apéro? – Ja gerne, besonders, wenn sie von A bis Z selbst gemacht sind.

  • Diese Chäschüechli stammen nicht aus dem Tiefkühlregal des Grossverteilers. Foto: Roy Matter

1/1

Der Aufwand ist zugegeben etwas grösser als wenn man die Mini-Chäschüechli einfach aus der tiefgekühlten Kartonschachtel in den Ofen umschichtet. Dafür machen sie auch viel mehr her und zeigen Ihren Gästen, dass Sie sich wirklich verwöhnen wollen: Besonders die Chüechli mit Crevetten und Kokosmilch überraschen auch verwöhnte Gaumen.

Unser Rezept der Woche stammt aus der Rezeptsammlung «Apéro Riche» (Kleine Häppchen erhalten die Freundschaft) von Jungkoch David Geisser, das Buch ist im WerdVerlag erschienen.

Zutaten für 24 Mini-Chäschüechli

Grundteig (Heisswasserteig)

180 g Weissmehl

½ TL Meersalz

75 g Butter

80 ml Wasser

Butter zum Einfetten

Crevetten-Kokosmilch

150 g gemischter Käse (Greyerzer, Emmentaler, Tilsiter)

80 g Cocktail-Crevdtten

1 Ei

100 ml Kokosmilch

1 TL Curry, mild

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Basilikum

1 Bund Basilikum

30 g Pinienkerne

150 g gemischter Käse (Greyerzer, Emmentaler, Tilsiter)

50 g Ricotta

1 Ei

100 ml Milch

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz vermischen. Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd ziehen und das Mehl vorsichtig einrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten und anschliessend ca. 2 mm dünn ausrollen. 

Mini-Backformen mit der Butter ausfetten. Danach den Teig mit einer runden Ausstechform von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen und die Mini-Formen damit auslegen. 

Die Seitenwände andrücken und den Boden mit einer Gabel einstechen.

Crevetten-Kokosmilch-Füllung

Den Käse fein raffeln und die Crevetten in Stücke schneiden. Danach Käse, Ei, Crevetten, Kokosmilch und Curry vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Käsemischung in die mit Teig ausgelegten Förmchen verteilen und für 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.

Basilikum-Füllung

Den Basilikum waschen, trocken tupfen, die Blätter von den Stielen abzupfen und fein hacken. Die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fettzugabe goldbraun anbraten.

Den Käse fein raffeln. Danach Käse, Ricotta, Ei, Milch, Pinienkerne und Basilikum vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Käsemischung in die mit Teig ausgelegten Förmchen verteilen und für 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.

xeiro ag