Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Meilemer Feldhockey-Teams trainierten in den Ferien

Das Zürichsee Hockey Team (ZSHT) nutzte die Schulferien für ein intensives Ferientraining. Vier Tage lang trafen sich die Junioren und starteten am Morgen mit einem von U16-Nationalspielerin Olivia Paul geleiteten Aufwärmprogramm.

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ferientrainings. Foto: zvg

1/1

Auch für den Rest des Tages stand Feldhockey im Mittelpunkt. Die Trainer liessen speziell das Schlagen und Schlenzen üben und waren sehr zufrieden, dass am Ende überall schöne Fortschritte zu sehen waren.

Daneben blieb viel Zeit für Spiele in unterschiedlichen Teams. Insgesamt 28 Spieler nahmen teil, die Hälfte der im ZSHT aktiven Junioren also. Die Trainer teilten dabei häufig nach Leistungsstärke in zwei Gruppen ein. Die meisten der fortgeschrittenen Spieler sind nun schon mehr als drei Jahre im regelmässigen Training. Angeführt wurden sie von drei Spielern, die zum Kader der U14-Regioauswahl Ostschweiz gehören.

Extra für das Ferientraining hatte man brandneue Hockey5-Banden organisiert und war damit erst der dritte Verein in der Schweiz überhaupt, der diese neue Mischung aus Feld- und Hallenhockey ausprobierte. Die Banden auf den Seiten- und auch Torauslinien beschleunigen das Spiel erheblich. Die Spieler waren sofort begeistert und wussten schnell die Vorteile der Banden auszunutzen, so dass sehr ansehnliche Feldhockeyspiele resultierten.

In der zweiten Gruppe kamen die jüngeren Spieler aus der U10 mit einigen älteren Kindern zusammen, die noch nicht lange Feldhockey spielen. Auch dort war die Motivation sehr hoch, und alle gaben selbst am Nachmittag noch richtig Gas.

Erstaunlicherweise waren bei diesem Ferientraining die Mädchen deutlich in der Mehrheit. Das ZSHT versucht schon seit einiger Zeit, speziell die Mädchen verstärkt zu fördern – erfreulich, dass diese Bemühungen zunehmend belohnt werden!

Am Ende gab es von den Trainern ein sehr zufriedenes Fazit und von den teilnehmenden Spielern viel positives Feedback. Das Ferientraining hat grossen Spass gemacht, und alle freuen sich bereits sehr auf das nächste Feriencamp, das für die Herbstferien geplant ist.

xeiro ag