Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

«Marktgasse» im Meilemer Dorfzentrum

Im Dorfzentrum von Meilen wird mit dem Bau des geplanten Geschäftshauses zwischen DOP und Dorfplatz, der sogenannten «Markthalle», eine neue Gasse entstehen.

  • Bis anhin war das geplante Wegstück als «Neue Gasse», bekannt, jetzt soll es «Marktgasse» heissen. Die Grafik zeigt den Stand Vorprojekt der Markthalle. Grafik: von Ballmoos Partner Architekten.

1/1

Bis anhin war das geplante Wegstück vielen Meilemerinnen und Meilemern unter dem Arbeitstitel des Projekts, nämlich «Neue Gasse», bekannt. Der Gemeinderat hat nun an seiner Sitzung vom 12. Januar 2021 entschieden, dass der Name dieser Gasse neu «Marktgasse» lauten soll. Die Benennung erfolgte nach Zustimmung der zuständigen Kommission des Kantons Zürich. 

Dem Gemeinderat ist das attraktive, lebendige Dorfzentrum Meilens ein besonderes Anliegen. Die Marktgasse wird deshalb als Begegnungszone ausgestaltet, gleich wie die benachbarte Kirchgasse. Fussgänger sowie Benützer von fahrzeugähnlichen Geräten dürfen in einer Begegnungszone die ganze Verkehrsfläche benützen, die Höchstgeschwindigkeit für Fahrzeuge beträgt 20 km/h. 

Die Marktgasse wird die Dorfstrasse vorerst mit der neuen Markthalle und später, allerdings erst im Zuge der Weiterentwicklung des Dorfkerns, durchgängig mit der Schulhausstrasse verbinden. Zusammen mit der Realisierung des Projekts Markthalle wird die Gasse in einer ersten Etappe bis zur Liegenschaft DOP (altes Sekundarschulhaus) als Sackgasse erstellt. 

Der besseren Orientierung zuliebe wird die Bezeichnung «Marktgasse» bereits ab der Einmündung Dorfstrasse verwendet werden. Dies hat zur Folge, dass die Liegenschaft Hüniweg 20 mit dem Einverständnis des Eigentümers eine neue Adresse erhält. Beschriftet wird die «Marktgasse» nach der Fertigstellung der ersten Etappe voraussichtlich im Herbst 2023.

xeiro ag