Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Limiten am Laufmeter geknackt

Mit der beachtlichen Delegation von 57 Schwimmerinnen und Schwimmern nahm der SCM am vorletzten Wochenende am Eulach-Meeting in Winterthur teil.

  • Einige der fleissigen Medaillensammlerinnen und -sammler. Foto: Werner Reber

1/1

An zwei langen Wettkampftagen und bei total 276 SCM-Einzelstarts blieb den Coaches praktisch keine Verschnaufpause. Die guten Resultate der SCM-ler wogen den Stress aber auf: Mit insgesamt 27 Medaillen – sieben goldene, elf silberne und neun bronzene – wurden die Erwartungen erfüllt. In diesem Zyklus ist es für den grossen Teil der Schwimmer das Wichtigste, die  Limiten für die Sommer-Schweizermeisterschaft (SSM) und die Nachwuchs-Schweizermeisterschaft (NSM) zu schaffen. 

Die guten Trainingsleistungen von Dominic Hegner (02) und Lars von Schumann (01) zahlten sich aus. Beide zeigten eine tolle Steigerung, welche bei Lars mit weiteren Limiten für die SSM belohnt wurde. Dominic blieb beim Rennen über 100m Rücken nur ganz knapp unter NSM-Limite. Auch mit den Leistungen von Niklas Amon (00) und Yifan Lin (02) war Coach Boris Baccalà sehr zufrieden. Nach einem Auslandaufenthalt zurück im Team ist Renée Meier (00). Sie bestritt nach einer fast einjährigen Pause in Winterthur ihren ersten Wettkampf und unterbot gleich 3 Limiten für die SSM. 

Der SCM-Nachwuchs glänzte einmal mehr mit unzähligen persönlichen Bestzeiten und vielen neuen Limiten für die NSM. Auch sehr erfreulich war, dass es praktisch keine Disqualifikationen gab – auch bei den Kindern, welche gewisse Strecken zum ersten Mal auf der langen Bahn schwammen. Einen starken Wettkampf zeigten Abigail Febrey (05) und Henning Kneller (05). Bei je sechs Einsätzen standen beide fünfmal auf dem Podest und waren somit im Medaillenspiegel der Mehrfach-Medaillengewinner weit oben zu finden.  

Sehr gefreut haben den Nachwuchs-Coach Cosmin Cuciurean die Leistungen von Nisha Reber. Sie schaffte zweimal die SSM- und einmal die NSM-Limite. 

Weiter haben von der Jugendmannschaft Limiten für die NSM erreicht: Abigail Febrey, Gil Adolph, Andre Spiegl, Madlaina Boesch, Frederik Lund Hirsback und der SCM-Neuzugang Daniel Chaffey. Mit den bereits qualifizierten Leoni Richter, Michael Hegner, Loris Hegner, Maria Cuciurean, Henning Kneller, Lui Urech und Chantal Ua ist schon jetzt klar, dass der SCM im Sommer mit einem grossen Team nach Tenero (TI) reisen wird.

In den nächsten Wochen stehen noch weitere Wettkämpfe an, welche die Möglichkeit für Qualifikationen bieten. 

xeiro ag