Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Leichtathletik-Leckerbissen in Meilen

Morgen kommen die Leichtathletik-Anhänger auf der Allmend Meilen nach Jahren wieder in den Genuss erstklassiger Wettkämpfe: Meilen trägt das OZB-Meeting aus.

  • Will auf der Allmend Topzeiten markieren: William Reais (links), noch nicht auf der Meldeliste ist Dany Brand (rechts). Foto: Urs Siegwart

1/1

Die Schweizer Leichtathletik ist im Hoch. Schlagzeilen liefern die Leistungsträger quasi im Wochentakt. Diesen Samstag dürften diese aus Meilen kommen. 

Das OZB-Meeting bietet zahlreiche Möglichkeiten dazu. Denn an zugkräftigen Namen wird es nicht fehlen: So figurieren etwa die Top-Sprinterinnen Salomé Kora, Sarah Atcho, Cornelia Halbheer und Samantha Dagry bereits jetzt auf der Startliste.

Die schnellen Schweizerinnen und Schweizer können sich zwei Aspekte in Erinnerung rufen: 1993 brach Dave Dollé in Meilen den damaligen Schweizer Rekord mit 10,25 Sekunden, und diesmal scheint Windunterstützung garantiert: Die Organisatoren arbeiten an der Möglichkeit, je nach Windrichtung das Ziel gegen Osten oder gegen Westen zu installieren.

EM-Goldmedaillengewinnerin

Namhafte Athleten sollen auch in weiteren Disziplinen für Furore sorgen. Zum jetzigen Zeitpunkt bereits fix sind: Angelica Moser, die U23-Europameisterin in Stabhochsprung, misst sich über 100 m Hürden und sorgt dafür, dass schon das Vorprogramm Beachtung verdient. Die U23-Rekordhalterin Salome Lang tritt im Hochsprung an. Mit William Reais sorgt ein EM- und U23-EM-Teilnehmer in den Sprints für Klasse. Und auch für regionalen Bezug ist gesorgt. Mit Seraina Joho (LC Zürich, vormals LC Meilen) und Lilly Nägeli (LC Uster) präsentieren zwei 16-jährige Talente ihr Können, die sich jüngst bereits international bewährten: Sprinterin Joho als Teilnehmerin an den EYOF in Baku (Rus), Nägeli über 800 m an der U20-EM in Boras (Sd). 

Das Meeting beginnt morgen Samstag, 17. August um 10.15 Uhr, das Hauptprogramm läuft zwischen 14 und 20 Uhr ab. Integriert ins Meeting – und das ist der Grund für den Namen OZB – sind die Ostchweizer/Zürcher/Bündner Meisterschaften der Kategorien U18, U20, Aktive. Erwartet werden mehrere hundert Athletinnen und Athleten und rund 1000 Disziplinenstarts. 

www.ozb-meeting.ch

xeiro ag