Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Last ablegen

Der Sonntag zwischen den Jahren ist dem Rückblick auf das vergangene Jahr und dem Ausblick auf das kommende gewidmet.

  • Wenn der Advent vorbei ist, folgen die «Tage zwischen den Jahren». Foto: zvg

1/1

Die offene reformierte Kirche am See wurde in dieser durch Corona geprägten Zeit oft genutzt. Menschen suchten und fanden einen Moment der Ruhe. Es gab Kerzen zum Anzünden und es gab ein Buch, in welches Gebete, Klagen und Dank geschrieben werden konnten. 

Nun wird in einem Gottesdienst die Last dieses Jahres abgelegt und Gott um Kraft und Segen gebeten für das kommende Jahr. Auch der Dank für alle Lichtblicke, das Schöne und die erfahrene Solidarität des vergangenen Jahres wird zur Sprache kommen. 

Als Zeichen des guten Geleits im neuen Jahr können alle Teilnehmenden einen Bibelvers ziehen, wie ein Los. Nieten gibt es dabei keine. Das wird auch die weihnachtliche Orgelmusik von Barbara Meldau bestätigen. Wort: Pfarrerin Jacqueline Sonego Mettner und Christina Röder, Sozialdiakonin.

Last ablegen – Gottesdienst zwischen den Jahren, Sonntag, 27. Dezember, 9.45 Uhr, reformierte Kirche Meilen. 

xeiro ag