Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Kostenüberschreitung muss Einzelfall bleiben

Die Parteiversammlung der CVP Meilen stimmte nach ausführlicher Diskussion den vier Vorlagen der Gemeindeversammlung zu.

Die Kostenüberschreitungen von über zehn Prozent beim Projekt «Mezzetino» sind unbefriedigend in Bezug auf Planung und Ausführung des Bauvorhabens. Auch bei externer Unterstützung durch Generalplaner und Bauherrenberatung muss der Gemeinderat durch ein wirksames Risikomanagement sicherstellen, dass drohende Kostenüberschreitungen rechtzeitig bekannt werden, damit eine Reaktion möglich ist. Die CVP setzt darauf, dass in Zukunft das Risikomanagement besser gehandhabt wird und stimmt der Bauabrechnung zu.

Die übrigen Vorlagen werden ohne Vorbehalte unterstützt. Bei der Revision der Behördenentschädigung nimmt die CVP zur Kenntnis, dass die totalen Kosten in der neuen Vorlage gesamthaft um rund 40'000 Franken tiefer ausfallen, dass aber die Entschädigungen der arbeitsintensiven Präsidien der Gemeinde (Gemeinderat und Schule) knapp bemessen sind. Die CVP anerkennt generell die Leistungen, die in diesen beiden Ämter erbracht werden. Dem Erhalt der Miliztauglichkeit gilt es, auch in Zukunft Sorge zu tragen, bei Bedarf auch durch eine Anpassung der Entschädigungen. 

xeiro ag