Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Kochen mit Andi Kämmerling

Der Meilemer Andi Kämmerling lebt seine Kochleidenschaft zurzeit so richtig aus. Da alle Restaurants geschlossen sind, pröbelt er noch lieber mit Gewürzen, Kräutern und Beilagen. So ist auch unser Rezept der Woche entstanden.

  • Wer Koriander mag, wird dieses Rezept lieben. Foto: C. Kämmerling

1/1

«Schon fast ein Festessen», meint er dazu. Voraussetzung dafür ist, dass einem der Geschmack des Korianders zusagt – sein von manchen Menschen als seifig empfundenes Aroma ist nicht jedermanns Sache. Aus der indischen Küche und ihren Currys ist die Pflanze aber nicht wegzudenken, und sie wird auch als appetitanregendes, krampflösendes und verdauungsförderndes Heilkraut eingesetzt

Vorsicht beim Hantieren mit den Chilischoten: Vor allem die Kerne sind sehr scharf. Die Hände nicht in die Nähe der Augen bringen und anschliessend gut waschen. 

Lachsfilet mit Koriandersauce

Zutaten für 4 Personen 

2 Frühlingszwiebeln

Saft aus ca. 12 Limetten

2 grosse frische rote Chilischoten

1 Bund frischer Koriander

Olivenöl

800 g Lachsfilet mit Haut (vom Händler in zwei gleich grosse Stücke schneiden lassen)

Fett für die Form

Basmatireis als Beilage

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Mit dem Limettensaft (bis auf 2 EL) in eine mittelgrosse Schüssel geben. Die Chilischoten halbieren, entkernen und ganz klein hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen fein hacken und mit den Chili-Stücken in die Schüssel dazugeben. Öl, Pfeffer und Salz dazugeben, alles gut durchmischen. 

Den Fisch kalt abspülen und trockentupfen. Die Seite ohne Haut mit dem restlichen Limettensaft beträufeln. 

Ein Lachsfilet mit der Hautseite nach unten in eine eingefettete, feuerfeste Form legen und mit der Hälfte der Sauce bedecken. Das zweite Filet mit der Hautseite nach oben so darauflegen, dass die dicke Seite auf der dünnen liegt und umgekehrt. Die Form in den Backofen (Mitte) schieben und den Fisch bei 180 Grad 25 - 30 Minuten offen garen. 

Vor dem Servieren die obere Haut entfernen, das doppelte Lachsfilet quer in Portionen-Stücke schneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die restliche Sauce dazu reichen. 

Als Beilage passt am besten Reis.

xeiro ag