Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Jetzt falled d’Blettli wieder …

Der Herbst hat Einzug gehalten, und auch der Räbeliechtliumzug ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass die dicke, warme Winterjacke und eine Mütze für draussen nicht mehr fehlen dürfen. Nach dem Umzug am letzten Samstagabend, der bei schönem Herbstwetter stattfand, sind nun alle bereit für die kühlere Jahreszeit.

  • Fotos:MAZ

1/1

Bereits der Samstagmorgen stand im Zeichen des Räbenliechtliumzugs. Das öffentliche Räbenschnitzen, welches anlässlich des Herbstfestes im TreffPunkt Meilen stattgefunden hatte, war ein grosser Erfolg. Die vom Volg Meilen offerierten Räben wurden bis auf die letzte alle zu schönen Räbeliechtli geschnitzt. Einem gut besuchten Umzug am Abend stand also nichts mehr im Wege. 

So waren es über 400 Kinder, Eltern und Grosseltern, die mit ihren Räbeliechtli den unteren Dorfplatz nach dem Eindunkeln erhellten. Nach dem einleitenden Konzert der Kinder der Singschule mit altbekannten und neuen Räbeliechtliliedern, begleitet vom Musikverein Meilen, übernahm nach drei Jahren Pause die wieder gewachsene Soihundscheibegugge den Lead beim Umzug durchs Dorf. Nach der Runde durch das leider nicht ganz abgedunkelte Dorfzentrum, durften die Kinder einen feinen Weggen und warmen Tee entgegen nehmen. Einmal mehr konnten die Organisatoren des Verkehrsverein Meilen dafür auf das Sponsoring der Bäckereien Brandenberger und Steiner, Brigittes Backstube sowie der Klinik Hohenegg zählen. Wer Lust hatte, genoss ausserdem eine feine Kürbissuppe mit Brot und einen warmen Zwetschgenlutz, offeriert vom Verkehrsverein. Es ist für die Organisatoren immer schön, wenn auch nach dem Umzug die Familien noch etwas beisammen stehen, dem Platzkonzert des Musikvereins lauschen und die besinnliche Stimmung geniessen.

Für nächstes Jahr übernimmt im VVM nochmals Sonja Büchi die Organisation des Räbenliechtliumzugs. Für 2020 möchte sie dieses Amt abgeben und sucht deshalb eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für die Organisation dieses schönen Anlasses. Interessierte dürfen sich unverbindlich bei Sonja Büchi melden. Entweder direkt bei ihr oder per Mail auf info@vvmeilen.ch. 

xeiro ag