Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ja stimmen und gewinnen

Zum Projekt Begegnungszone (Einkaufsstrasse mit Tempo 20 auf 250 Metern) sind von verschiedenster Seite zahlreiche Argumente vorgebracht worden, auch im MAZ.

Wie immer lässt sich über vieles streiten. Der Vorschlag des Gemeinderates scheint mir aber ein gelungener Kompromiss zwischen den verschiedenen Interessen und Zwängen zu sein. Er wurde lange und sorgfältig erarbeitet, der Bevölkerung zweimal zur Mitwirkung vorgelegt und schliesslich ohne eine einzige Einsprache verabschiedet. Dass die Gemeindeversammlung dem Projekt zugestimmt hat, ist ein weiteres positives Zeichen. So können wir an diesem Wochenende mit gutem Gewissen ein Ja einlegen zu einer attraktiven Einkaufsstrasse für Meilen.

Es wäre ja ein schlechter Witz, die drei Millionen Franken für die dringliche bauliche Sanierung der Dorfstrasse auszugeben, die ganzen Bauarbeiten mit allen Unannehmlichkeiten hinzunehmen und danach wieder das Gleiche zu haben wie heute! Wieder Tempo 50 (gemäss Kantonspolizei aber mit weniger Parkplätzen!) und das gleiche Chaos, die Staus und die gefährlichen Situationen für Fussgänger? 

Klüger ist die Schaffung einer attraktiven Einkaufsstrasse im Dorfzentrum. Mit bescheidenen Zusatzkosten – die Bauarbeiten fallen ohnehin an – gewinnt Meilen so an Attraktivität und kann sich als beliebter Einkaufsort behaupten. Darum jetzt ja stimmen und gewinnen.

 

xeiro ag