Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ist die reformierte Kirchgemeinde arm?

Im «informiert 9» vom 30. April orientiert die Kirchenpflege die Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Meilen im Rahmen der Weisung zur Jahresrechnung 2020, dass wegen der vorsorglichen Budgetkürzungen die Vergabungen um 100'000 Franken gesunken seien. Auf Basis dieser Kurzinformation ist diese Ansage wenig verständlich.

Bei den sogenannten Vergabungen handelt es sich – soweit für mich aus der Jahresrechnung ersichtlich – um Beiträge an kirchliche Institutionen im Inland und um Beiträge an das Ausland, im Voranschlag mit Fr. 190'000.– und Fr. 30'000.– enthalten. Tatsache ist, dass die Kirchenpflege offenbar entschieden hat, im Voranschlag enthaltene Vergabungen im Umfang von Fr. 100’000.– nicht auszurichten. 

Ich schätze die umsichtige und sorgfältige Verwaltung des Kirchengutes durch die Kirchenpflege. Was nun aber diese Kürzung der Vergabungen betrifft, so ist sie für mich nicht verständlich. Die Vergabungen sind Teil des mit Kirchgemeindeversammlungsbeschluss vom 8. Dezember 2019 festgesetzten Voranschlags und gelten für mich als durch die Stimmberechtigten gewollt und damit als gebundene Ausgaben. 

Das Eigenkapital der Kirchgemeinde ist Ende 2020 um Fr. 2’965'786.– auf Fr. 23'301’316.– angestiegen. Die ordentliche Rechnung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 365'786.– ab.

Bei den Vergabungen handelt es sich um eine langjährige, wohlmeinende Tradition unserer Kirchgemeinde, Hilfe gemeinnütziger Art und Nothilfen zu leisten. Bei der geschilderten Ausgangslage sehe ich keinen Rechtsgrund, weshalb die von der Kirchgemeindeversammlung im Voranschlag beschlossenen Vergabungen nicht ausgerichtet worden sind. 

Nein, unsere Kirchgemeinde ist nicht arm, sie vermag diese beschlossenen Vergabungen zu erfüllen.

Ich stelle in Aussicht, an der kommenden Kirchgemeindeversammlung zu beantragen, der Jahresrechnung 2020 sei nur unter der Auflage zuzustimmen, dass die im Voranschlag genannten, nicht erfüllten Vergabungen zu Lasten der Jahresrechnung 2020 noch auszurichten sind. 

xeiro ag