Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

In der Höhle der Löwen

Der aktive Meilemer Feldhockeyclub «Zürichsee Hockey Team» (ZSHT) belegte Platz 9 am Heidelberger Neujahrscup.

  • Motivierte Truppe: Das Zürichsee Hockey Team. Foto: zvg

1/1

Bereits zum vierten Mal fuhr das ZSHT an das prestigeträchtige Feldhockey-Turnier in Heidelberg. Diesmal verstärkten sich die Zürichsee-Spielerinnen und -spieler mit vier Top-Regionalauswahlspielern aus Olten und Steffisburg. Und die motivierte U-13-Truppe konnte die Verstärkung gut gebrauchen. Das hohe Hockey-Niveau in Deutschland machte sich im ersten Spiel sogleich bemerkbar: Gegen die Gastgeber ging man zwar mit 2:0 in Führung, doch der Gegner gab nicht auf und glich mit dem Schlusspfiff noch auf 2:2 aus. Schade! 

Danach gab es trotz tollem Kampf gegen renommierte Clubs wie Stuttgarter Kickers, Speyer und Heilbronn nur noch (knappe) Niederlagen. Wahren Sportsgeist zeigten die Schweizer dann im Spiel um Platz 9 oder 10. Dieses gewannen sie mit 7:0 und traten damit hoch erhobenen Hauptes und mit guter Laune die Heimreise an. 

Coach Ralf meinte zum Ergebnis: «Uns wurde aufgezeigt, dass wir in Deutschland nicht ganz vorne mitspielen können. Aber mit ein bisschen mehr Glück und dem einen oder anderen genaueren Pass kann es für eine solide Platzierung im Mittelfeld reichen – daran werden wir in den Trainings nun arbeiten.» 

Feldhockey ist ein spannender Teamsport für Jungs und Mäd-chen. Im Sommer wird draussen, im Winter in der Halle im Sportzentrum Allmend gespielt. Der ZSHT hat zurzeit noch Trainings-Kapazitäten für Kinder ab 10 Jahren. 

www.zsht.ch

xeiro ag