Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Impfzentrum ab sofort auch mit Erst- und Zweitimpfungen

Im Meilemer Impfzentrum, das kurz vor Weihnachten eröffnet wurde, haben sich bereits mehr als 11'000 Personen ihre Booster-Impfung geholt. Seit Mittwoch sind nun Erst- und Zweitimpfungen ebenfalls verfügbar.

  • Die Ruhe- und Abmeldungszone des Impfzentrums Meilen ist direkt in die Halle integriert. Foto: Spital Männedorf

1/1

Zurzeit werden im Impfzentrum in der Turnhalle beim Dorfplatz rund 1100 Impfungen pro Tag verabreicht, wobei eine Steigerung bis auf 1500 möglich wäre, wie Martina Meyer vom Spital Männedorf erklärt. Das Spital ist für den Betrieb des Zentrums zuständig, die Infrastruktur wird von der Gemeinde Meilen gestellt.

«Einfach vorbeikommen»

Da es immer wieder Angemeldete gibt, die dann doch nicht erscheinen, und deren «Portion» des Vakzins nicht verfallen soll, und nachdem der Betrieb inzwischen sehr gut eingespielt ist, sind seit Mittwoch neben den Booster-Impfungen Erst- und Zweitimpfungen möglich – letztere auch spontan.

«Einfach vorbeischauen», sagt der für das Meilemer Zentrum zuständige Projektleiter und CEO des Spitals Männedorf, Stefan Metzker. Allenfalls ergibt sich eine kleine Wartezeit, dafür ist das Vorgehen maximal unkompliziert, man muss nur daran denken, die Krankenkassenkarte und einen Ausweis mitzunehmen. 

Für Booster-Impfungen müssen Termine jedoch weiterhin im Voraus über die Plattform «Vacme» des Kantons Zürich gebucht werden.

Vorläufig keine Impfung von Kindern

Die Impfung von Kindern wird bis auf weiteres im Meilemer Impfzentrum nicht angeboten. Verimpft werden die Vakzine von Pfizer/Biontech und Moderna.

Für den Betrieb sind aus einem Pool von rund 50 Personen jeweils 15 bis 17 Mitarbeitende im Einsatz, wobei die Betriebsleitung bei Anita Basu liegt, die über mehrjährige Managementerfahrung im Bereich Health Care verfügt.

Impfzentrum Meilen, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 19.00 Uhr.

xeiro ag