Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Hilfe für Impfwillige ab 60 Jahren

Pro Senectute Kanton Zürich unterstützt ältere Menschen bei der Online-Anmeldung für die Covid-19-Impfung.

Die erste Phase im Januar im Kanton Zürich hat es gezeigt: Die elektronische Anmeldung für einen Impftermin bedeutet besonders für ältere Menschen mit geringer Affinität fürs Internet eine Hemmschwelle. Ihnen bietet die gemeinnützige Stiftung Pro Senectute Kanton Zürich (PSZH) jetzt aktive Unterstützung. Das Angebot richtet sich an alle impfwilligen Menschen über 60 Jahren, die sich nicht selber online anmelden und/oder die Hilfe Dritter nicht in Anspruch nehmen können.

Seit dem 29. März können die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Zürich wieder Termine für die Covid-19-Impfung buchen. Und wer dabei Unterstützung braucht, kann von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr Pro Senectute Kanton Zürich auf der Nummer 058 451 51 50 anrufen.

Die freiwilligen Mitarbeitenden von PSZH erfassen dann zuerst die Kontaktdaten. Anschliessend wird der Kunde zurückgerufen und die elektronische Anmeldung gemeinsam durchgeführt. «Mit dem neuen Hilfsangebot setzen wir unser zentrales Anliegen um, älteren Menschen solidarisch zu begegnen und sie zu unterstützen. Die telefonische Hilfe von PSZH geschieht in Absprache mit der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich und ist kostenlos», so Véronique Tischhauser-Ducrot, Direktorin von Pro Senectute Kanton Zürich.

Pro Senectute Kanton Zürich unterstützt die Corona-Impfstrategie von Bund und Kanton und begrüsst es, wenn sich möglichst viele Menschen impfen lassen, können die Vakzine doch schwere Covid-19-Verläufe und Todesfälle verhindern. Nebst den weiterhin strikt einzuhaltenden Hygiene- und Schutzmassnahmen trägt eine Impfung entscheidend dazu bei, dass das Gesundheitssystem entlastet wird und die Hoffnung auf ein Leben mit weniger Einschränkungen mittelfristig steigt. 

xeiro ag