Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Heute vor ... 29. Mai: Der beste Song der Welt

Nicht nur hatten wir in unseren Breitengraden, also auch hier am See, schon lange keine weissen Weihnachten mehr. Im Moment hat wahrscheinlich auch niemand wirklich Lust darauf.

Angesichts des herrlichen Frühlings und der warmen Temperaturen freuen wir uns über die blühenden Gärten und Wiesen oder geniessen ein erfrischendes Bad im See. Endlich können wir beim Restaurantbesuch wieder draussen sitzen oder zu Hause Freunde zum Grillfest empfangen. (Natürlich immer im Rahmen des vom BAG Erlaubten!) Danach haben wir uns lange gesehnt.

Man würde meinen, dass die warmen Temperaturen und der Traum von weissen Weihnachten sich nicht vertragen. Für Irving Berlin aber scheint beides bestens zusammengepasst zu haben. «I’m dreaming of a white Christmas» schrieb er nämlich im warmen Kalifornien. Und als er den Song fertig hatte, bat er seinen Sekretär, ihn in Noten zu setzen. Berlin selber konnte nämlich weder Noten lesen noch schreiben. Aber er meinte zu seinem Sekretär sehr selbstbewusst, dass dies nicht nur der beste Song sei, den er geschrieben habe, sondern der beste, der überhaupt je geschrieben worden sei.

Schnee und Weihnachten scheinen untrennbar zusammenzugehören. Ich kann mich noch erinnern, wie ich zur Weihnachtszeit draussen im Schnee spielte. Ich vermisse das Erlebnis der weiss bedeckten Landschaft, das sich mir damals als Inbegriff von Weihnachten einprägte. Und vielleicht nicht im Frühling und auch nicht im Sommer, aber im Spätherbst kann es schon geschehen, dass ich zu summen beginne: «I’m dreaming of a white Christmas ...»

Heute vor 78 Jahren wurde der Song aufgenommen, gesungen von Bing Crosby. Im darauffolgenden Juli kam er in die Geschäfte. Nach dem Krieg sang ihn Bill Crosby noch einmal auf Band. Und diese Version erreichte schliesslich Weltruhm. Mit rund 50 Millionen verkauften Exemplaren ist es die erfolgreichste Single weltweit geworden. Irving Berlin hatte also gar nicht so unrecht mit seiner selbstbewussten Behauptung. Die Sehnsucht nach weissen Weihnachten scheint ein weltweites Phänomen zu sein.

xeiro ag